13.04.2020 09:50 Uhr

Jörn Schlönvoigt drehte fast 4.000 Folgen bei GZSZ

Foto: TVNOW / Rolf Baumgartner

Am 29. April zeigt RTL in Spielfilmlänge die Jubiläums-Folge von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. In fast 4.000 Folgen war der Ost-Berliner Jörn Schlönvoigt bisher mit dabei, nachdem er 2004 einstieg. RTL hat mit dem 33-Jährigen darüber gesprochen. Hier ein Auszug aus dem Interview.

7.000 Folgen von GZSZ gibt es mittlerweile. Davon fast 4.000 Folgen mit Dir. Eine imposante Zahl, oder?
Eine wirklich unglaubliche Zahl. Unfassbar, wie lange es die Serie gibt und wie lange ich schon ein Teil davon bin. Ich bin unheimlich stolz auf das Team und natürlich auf unsere Zuschauer, dass Sie uns so lange die Treue halten.

Jörn Schlönvoigt drehte fast 4.000 Folgen bei GZSZ

Foto: TVNOW / Rolf Baumgartner

Das hättest Du Dir damals als Statist nicht träumen lassen, oder?
Vom Plattenbau in die erfolgreichste Serie Deutschlands – völlig verrückt. Überhaupt als Statist in meiner Lieblingsserie mitwirken zu dürfen, war damals für mich schon ein absolutes Highlight. Dass ich selber mal behaupten kann, zu den dienstältesten Schauspielern zu gehören, war für mich damals nur ein Traum. Dass dieser erfüllt wurde, dafür bin ich sehr dankbar. GZSZ hat mein Leben geprägt und mich erwachsen werden lassen.

Welche Szenen gingen Dir besonders unter die Haut?
Da gibt es so viele Geschichten, die unter die Haut gegangen sind. Aber der Tod von Verena war sicherlich eine der emotionalsten Geschichten. Die Story rund um Laura und Philip gehört definitiv auch zu meinen Highlights. Ich bin sehr gespannt, ob es für die beiden irgendwann noch ein Happy End geben wird und Philip vielleicht auch mal eine Familie gründet.

Du hattest und hast immer wieder Liebesszenen. Das muss ja mittlerweile Routine sein, oder?
Das Wichtigste ist, dass keine Szene zur Routine wird. Das macht unsere Serie auch so besonders, dass wir alle mit absolutem Herzblut dabei sind. Die Zuschauer stellen sich das natürlich immer sehr romantisch vor, wenn man Liebesszenen spielt, allerdings wird schnell vergessen, dass zwei Kameras auf uns gerichtet sind und mindestens 20 Leute zuschauen. (lacht)

Was sagt denn Deine Ehefrau Hanna Weig dazu?
Hanna weiß, dass es zu meinem Beruf dazugehört und für sie ist das überhaupt kein Problem. Sie lobt auch die Authentizität, die wir in solchen Szenen erreichen.

Jörn Schlönvoigt drehte fast 4.000 Folgen bei GZSZ

TVNow/Bernd Jaworek

Wie sieht Eure weitere Familienplanung aus?
Wir können uns auf alle Fälle vorstellen, dass Delia noch ein Geschwisterchen bekommt. Allerdings machen wir uns überhaupt keinen Druck und genießen die gemeinsame Zeit.

Das passiert in der 7000. Folge von GZSZ

In der Jubiläums-Folge freuen sich Nina (Maria Wedig), Maren (Eva Mona Rodekirchen) und Yvonne (Gisa Zach) auf ihren gemeinsamen Urlaub. Nicht ahnend, dass sie kurz vor Abreise noch von einem Überraschungsgast überrumpelt werden: Katrin (Ulrike Frank)! Trotzdem lassen sich die Freundinnen den Spaß nicht verderben. Voller Freude starten sie auf Fuerteventura in einen luxuriösen Urlaub, doch das Paradies birgt ungeahnte Schattenseiten: Ein Kampf um Freundschaft und ums Überleben…

Das könnte Euch auch interessieren