05.08.2020 22:07 Uhr

„Kampf der Realitystars“: Johannes Haller erklärt seinen Beef mit Willi Herren

Es ist das große Drama in neuen Folge der RTLZWEI-Sendung "Kampf der Realitystars": Die beiden Erzfeinde Willi Herren und Johannes Haller treffen unter der Sonne Thailands wieder aufeinander.

RTLZWEI

Zwar gehen sich die beiden TV-Alphatierchen so weit es eben geht aus dem Weg, doch es herrscht dicke Luft und allen Kandidaten ist klar: Wenn einer was falsches sagt, eskaliert die Situation.

„Dieser Mensch ist ein rotes Tuch“

„Eigentlich beschreibt sich Willi im Kurzportrait als umgänglich, doch mit einem kann er so gar nicht: „Ich komme eigentlich mit jedem Menschen klar, aber auf wen ich auf gar keinen Fall treffen möchte, das ist Johannes Haller„.

"Kampf der Realitystars": Johannes Haller erklärt seinen Beef mit Willi Herren

RTLZWEI

Tja, das wusste wohl auch RTLZWEI und dachte sich scheinbar, dass die beiden doch tolles Potenzial abgeben würden. „Dieser Mensch ist für mich ein rotes Tuch“, so Herren weiter. Doch was ist eigentlich passiert? Warum hassen sich die beiden Kontrahenten so sehr? Warum scheint die Situation so festgefahren? „Der hat das alles so vergeigt, der hat uns so enttäuscht und mich so gedemütigt“, lautet zumindest die Kurzfassung von Willi. Die Anspannung steht jedenfalls beiden ins Gesicht geschrieben, als sie das erste Mal wieder aufeinander treffen.

„Oh mein Gott!“

Schon von Weitem stellt der einstige „Lindenstraße“-Darsteller wenig begeistert fest, wer da am thailändischen Strand unter anderem auf ihn wartet. „Oh mein Gott, seh‘ ich da den Haller? Ich geh‘ kaputt!“

Ähnlich auch die Reaktion von Johannes, der mit miesepetriger Miene vom Strand zum Esstisch und seinen Mitkämpfern zurückkehrt. In der Interview Box erzählt er später: „Ich hab auf dem Boot schon gesehen, dass es Willi Herren ist. So ein Mensch hat in meinem Leben nichts verloren. Dem werde ich auch wirklich keine Beachtung schenken.“

Kommt es zum Showdown?

Innerlich habe Johannes getobt, als er erkannte, wer ihm da entgegen schipperte, erklärt er weiter. „Wenn du jemanden sehen musst, auf den du keine Lust hast, dann ist das natürlich ekelig“, so der Blondschopf. Nach all diesem Vorgeplänkel möchte man meinen, die beiden begegnen sich eher mit Ignoranz oder sogar Fäusten – wird es also den großen Showdown geben?

"Kampf der Realitystars": Johannes Haller erklärt seinen Beef mit Willi Herren

RTLZWEI

Nicht vergessen sollte man jedoch, dass Johannes doch schon was im Köpfchen hat und ihm durchaus bewusst ist, dass Willi Herren der Machtinhaber des Tages ist – gemeinsam mit Neuling Dijana entscheidet der nämlich, wer am heutigen Abend die Show verlassen muss. Dank Kate Merlan weiß der Ballermann-Sänger allerdings auch, dass Johannes dafür verantwortlich ist, dass sein Kumpel Jürgen Milski in der vergangenen Folge das Camp verlassen musste. Wird er die Chance nutzen und seine, sowie Jürgens Ehre wieder herstellen?

Galerie

Er hat immer noch Alpträume

Beide Männer sind offenbar absolut nicht gut auf den anderen zu sprechen. So erklärt Herren in „Kampf der Realitystars„, dass das „Sommerhaus der Stars“, an dem er im letzten Jahr teilnahm, seiner Beziehung enorm zugesetzt habe. Er leide noch immer an Schlafstörungen und Albträumen, klagt er in der Show. „Ich habe immer wieder Flashbacks, ich sehe immer wieder die alte Situation vor mir“, erklärt er.

"Kampf der Realitystars": Johannes Haller erklärt seinen Beef mit Willi Herren

RTLZWEI

Und auch der enorme Streit damals mit Johannes Haller, mit dem er sich anfangs der Sendung noch ausgezeichnet verstand, machte ihm das Leben schwer. Angeblich sogar so, dass er Morddrohungen bekam und unter Polizeischutz gestellt werden mussten. Die Drohungen stammen aus der Fan-Base von Haller, ist sich Willi sicher. „Johannes kann nicht verlieren. Der geht über Leichen“, gibt der 44-jährige weiter zu Protokoll.

Was ist damals wirklich passiert?

Und auch Johannes Haller klagt im Gespräch mit anderen Kandidaten über den Neuankömmling Herren. Er sei von Personen aus dem Umfeld von Willi Herren massiv bedroht worden, verrät er in der dritten Folge von „Kampf der Realitystars“.

Jede Menge Hinweise auf die Geschehnisse des letzten Jahres gibt es in dieser Folge „Kampf der Realitystars“ und am Ende werden wir wohl jedes Detail kennen. Das verspricht zumindest der Ex-Freund der einstigen „Bachelor“-Teilnehmerin Yeliz Koc (26). „Ich kenn ihn, das kommt schon noch alles und ihr werdet ihn alle kennenlernen.“

Noch mehr Lust auf „Kampf der Realitystars – Schiffbruch am Traumstrand“? Die Höhe- und Tiefpunkte aus allen bisherigen Sendungen gibt es hier.

„Kampf der Realitystars“, immer mittwochs um 20:15 Uhr bei RTLZWEI. Die Folgen sind anschließend auf TVNOW verfügbar.

Das könnte Euch auch interessieren