Dienstag, 30. Juli 2019 23:22 Uhr

„Kimmy Schmidt“-Star Tituss Burgess sorgt für Zicken-Eklat im TV

Fotos: Youtube

Es hätte ein netter Abend für alle Beteiligten werden können:“Unbreakable Kimmy Schmidt„-Star Tituss Burgess (40) war gemeinsam mit „Orange is the new Black„-Starlette Laverne Cox (47) in der US-Talkshow „Watch What Happens Live“ bei Andy Cohan (51) zu Gast.

"Kimmy Schmidt"-Star Tituss Burgess sorgt für Zicken-Eklat im TV

Fotos: Youtube

Man hätte neue Projekte bewerben können, sich von seiner illustren Seite zeigen und vielleicht noch das ein oder andere aus dem Privatleben verraten können, was die Klatschpresse hätte übernehmen können. Es kam allerdings anders.

Als Andy seinen Gast Titus auf dessen Zusammenarbeit mit Eddy Murphy (58) ansprach, fuhr dieser seine Krallen aus: „Es war wundervoll mit ihm zusammen zu arbeiten. Er ist ein brillanter Mann und freue mich, dass die junge Generation, die ihn vielleicht noch nicht kennt, endlich erfährt warum dieser Mann eine Legende ist.“ Diese Antwort schien Cohan allerdings nicht auszureichen, weshalb er weiter nachbohrte. „Hattest du die Möglichkeit dich mit ihm zu unterhalten?“

„Mädchen, mach deine Show weiter!“

„Warum sollte ich nicht?“ rief Titus sichtlich genervt. „Ich kann mich noch erinnern, dass er mal sehr problematisch Schwulen gegenüber war, als ich mich geoutet habe“, rechtfertigt sich Cohan. Davon wollte Burgess allerdings nichts wissen: „Nun, zu Titus war er nicht problematisch. Wir hatten eine tolle Zeit. Wir haben uns über den Film ‚Dream Girls‚ unterhalten und dass er den Oscar hätte gewinnen sollen. (…) Ich denke, seine Probleme mit Schwulen hat er hinter sich gelassen, denn er liebt mich.“ Autsch! Das hat gesessen. Garniert wurde dieser Kommentar mit einem theatralischen Augenrollen.

Sichtlich von diese verbalen Ohrfeige gezeichnet versuchte Cohan die unangenehme Situation schnell zu beenden und den nächsten Programmpunkt anzumoderieren. Doch das Mikrofon von Titus war noch angeschlossen und man konnte ihn etwas nuscheln hören. Das wollte Cohan aber nicht auf sich sitzen lassen: „Was sagst du, Titus?“ Und auch hier die Antwort wieder eine verbale Ohrfeige: „Mach weiter, Mädchen. Mach deine Show weiter!“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren