10.03.2020 23:18 Uhr

KJ Apa: So rührend erinnert er an toten „Riverdale“-Kollegen Luke Perry

imago images / MediaPunch

KJ Apa zollt seinem verstorbenen ‚Riverdale‘-Kollegen Luke Perry Tribut. Der Schauspieler erinnert an seinen verstorbenen Co-Star, der vor einem Jahr im Alter von 52 Jahren an einem schweren Schlaganfall starb.

Wie der 22-Jährige nun in der Talkshow ‚The View‘ gestand, denke er oft an seinen Kollegen: „Ich erinnere mich an alles, wenn es um Luke geht. Ich vermisse ihn“, verriet er.

„Er war wirklich sehr wichtig für mich“

„Ich vermisse es, mit ihm zu reden. Er war wirklich sehr wichtig für mich, denn ich hatte einfach das Gefühl, dass er sich nur das Beste für mich wünscht. Ich vermisse es, mit ihm zu tratschen. Ich vermisse es, ihm zuzuhören, wisst ihr? Er war einer der besten Menschen, die ich je gekannt habe in meinem Leben. Ich hoffe, ich kann nur halb so gut werden wie er es war.“

Der plötzliche Tod von Luke war nicht nur für KJ schwer zu verkraften. Der gesamte ‚Riverdale‘-Cast litt unter dem Verlust des geschätzten Kollegen. Ihm zu Ehren gab es schließlich eine Tribut-Folge.

So wurde die erste Episode der vierten Staffel Luke gewidmet. Schöpfer und Co-Produzent der Serie, Roberto Aguirre-Sacasa, erinnerte sich in einer Q&A-Runde an die Drehzeit dieser Episode:

„Wir wussten, es würde schwer werden und es war… Ich glaube, es war befreiend für die Leute, die die Show gesehen haben und ich hoffe, es war auch befreiend für die Menschen, die Luke persönlich kannten.“