24.02.2020 16:55 Uhr

Laura Müller (19) will sich nicht in Erziehung von Adeline (17) einmischen

Foto: TVNOW

Mit ihren 19 Jahren ist Laura Müller die Schwiegermutter in spe für Michael Wendlers (47) Tochter Adeline (17), auch wenn die lediglich 1,5 Jahre jünger ist. Die beiden Mädchen verstehen sich gut und sind sogar dicke Freundinnen geworden.

In der TVNOW Doku „Laura und der Wendler – total verliebt in Amerika“ erzählt Laura Müller über ihr Verhältnis zu Adeline und erklärt: „Ich wollte nie und werde auch nie Versuchen Adeline als Stieftochter zu sehen. Oder mich versuchen in ihre Erziehung einzumischen.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von LAURA SOPHIE MÜLLER (@lauramuellerofficial) am Dez 31, 2019 um 11:11 PST

„Ich bin froh, das es so ist“

Sie möchte ihr lieber eine gute Freundin sein, anstatt eine Autoritätsperson: „Ich habe damit nichts zu tun, sie hat eine Mama und einen Papa. Ich bin die neue Freundin von Micha, wir beide verstehen uns toll. Wir sind wie Freundinnen, ich werde mich nie in ihre Erziehung einmischen.“

Laura Müller (19) will sich nicht in Erziehung von Adeline (17) einmischen

Foto: TVNOW

Für Adeline war die Trennung ihrer Eltern Claudia Norberg und Michael Wendler nicht leicht, es hat ihr aber geholfen, dass sie sich so gut mit der Neuen von ihrem Papa versteht: „Laura und ich wir haben schon viel gefacetimed, bevor sie gekommen ist. Deswegen konnte ich so schon vorher kennenlernen. Ich konnte mir gut, schon von Anfang an. Ich bin froh, das es so ist“, so die 17-jährige Adeline.

Der erste Teil der Doku „Laura und der Wendler – total verliebt in Amerika“ ab Freitag, den 21. Februar auf TVNOW.