Leipzig besiegt Wolfsburg – ZDF-Krimi besiegt alle beide

Kommissar Robert Anders (Walter Sittler) bedankt sich bei seinen Kollegen Ewa (Inger Nilsson) und Thomas (Andy Gätjen) für die Unterstützung bei der Auflösung des Mordfalls.
Kommissar Robert Anders (Walter Sittler) bedankt sich bei seinen Kollegen Ewa (Inger Nilsson) und Thomas (Andy Gätjen) für die Unterstützung bei der Auflösung des Mordfalls.

Georges Pauly/ZDF/dpa

04.03.2021 14:38 Uhr

Spannung war am Mittwochabend bei den öffentlich-rechtlichen Sendern angesagt. Dabei entschieden sich die meisten TV-Zuschauer für „Der Kommissar und das Meer“.

Der ZDF-Krimi hat am Mittwochabend die Übertragung des DFB-Pokalspiels deutlich ausgestochen. Den Film „Der Kommissar und das Meer – Auf dunkler See“ mit Walter Sittler, Andy Gätjen und Inger Nilsson schalteten ab 20.15 Uhr im Zweiten 5,72 Millionen Leute ein (17,8 Prozent).

Das Viertelfinal-Match, das mit einem 2:0-Sieg von RB Leipzig über den VfL Wolfsburg endete, wollten 4,94 Millionen (16,7 Prozent) im Ersten sehen. Davor hatte der Sender mit einem „ARD extra: Die Corona-Lage“ 5,71 Millionen (16,8 Prozent) erreicht.

RTL hatte ein „RTL Aktuell Spezial“ zur Pandemie-Krise im Programm – 2,76 Millionen (8,1 Prozent) schauten zu. Danach blieben bei der Flirtshow „Der Bachelor“ 2,29 Millionen (7,5 Prozent) dran.

Den Regionalkrimi „Wilsberg: Doktorspiele“ auf ZDFneo holten sich 1,82 Millionen (5,6 Prozent) ins Haus. Die Sat.1-Show „Das große Promibacken“ verfolgten 1,62 Millionen (4,8 Prozent). Bei der US-Actionserie „9-1-1 Notruf L.A.“ auf ProSieben saßen 1,04 Millionen (3,1 Prozent) an den Bildschirmen. RTLzwei strahlte die Dokureihe „Pleite unter Palmen“ aus – 970.000 (3,1 Prozent) guckten zu.

Für das Vox-Quiz „Die Rote Kugel“ mit Martin Rütter konnten sich 920.000 (2,9 Prozent) erwärmen. Den Science-Fiction-Film „Die Tribute von Panem – Catching Fire“ mit Jennifer Lawrence und Josh Hutcherson auf Kabel eins schauten sich 770.000 Leute (2,7 Prozent) an.