„Let’s Dance“ mit fast fünf Millionen Zuschauern

Erol Sander und Patricija Belousova beim Auftakt von "Let's Dance".
Erol Sander und Patricija Belousova beim Auftakt von "Let's Dance".

Andreas Rentz/Getty-Pool/dpa

27.02.2021 11:35 Uhr

Beim Auftakt der Tanzshow „Let's Dance“ ging es erstmal ums Kennelernen. Das Warmschwofen bescherte RTL eine starke Quote.

Die ZDF-Krimiserie „Der Staatsanwalt“ stand am Freitagabend mit Abstand am höchsten in der Gunst der Fernsehzuschauer. 7,10 Millionen sahen die neue Folge „Gelöscht“, was einer Quote von 20,7 Prozent entsprach.

Für die abendfüllende Kennenlernshow zur neuen RTL-Staffel von „Let’s Dance – Wer tanzt mit wem?“ begeisterten sich 4,92 Millionen Menschen. Der Kölner Privatsender kam damit auf einen Marktanteil von 16,6 Prozent.

Die ARD-Komödie „Väter allein zu Haus: Andreas“ brachte es zur besten Sendezeit auf 3,31 Millionen Zuschauer (9,8 Prozent). RTLzwei zeigte den US-Abenteurfilm „Das Vermächtnis des geheimen Buches“, den 1,72 Millionen sahen (5,4 Prozent). Auf Sat.1 gab es die US-Komödie „Man lernt nie aus“ – sie hatte im Schnitt 1,31 Millionen Zuschauer (4,1 Prozent). ProSieben setzte auf die Show „Das Duell um die Welt – Team Joko gegen Team Klaas“, die 1,23 Millionen einschalteten (4,5 Prozent).

Die US-Krimiserie „Navy CIS“ verfolgten auf Kabel eins 730 000 Menschen (2,1 Prozent). Auf Vox lief die US-Krimiserie „Chicago Fire“ mit 630 000 Menschen vor den Fernsehern (1,8 Prozent).