„Love Island“: Ist das die langweiligste Staffel aller Zeiten?

"Love Island": Ist das die langweiligste Staffel aller Zeiten?
"Love Island": Ist das die langweiligste Staffel aller Zeiten?

RTLZWEI

19.03.2021 11:53 Uhr

Vor knapp zwei Wochen ist die diesjährige Staffel von „Love Island“ gestartet und dümpelt gemächlich vor sich hin. Echte Trash-Highlights sucht man bis jetzt vergeblich!

Eigentlich verwunderlich, denn normalerweise ist „Love Island“ ein Garant für Drama, hochgradigen Fremdschamfaktor und ganz viel Unterhaltung. Aber was ist in diesem Jahr nur los?

Die letzte Staffel bot viel mehr Drama

Erinnert man sich an die letzte Staffel zurück, da ist einem das Drama zwischen Bonschlonzo Henrik Stoltenberg und der Schock-Verliebten Aurelia Lamprecht noch gut in Erinnerung geblieben.

Letztere verliebte sich so Hals über Kopf in den Schnösel-Bubi, dass sie leider von Tag zu Tag nur mehr in ihr Verderben rannte und der Zuschauer fieberte und litt mit Aurelia mit!

Keine richtigen Paare

In diesem Jahr gibt es zwar Couples, die irgendwie Interesse aneinander haben, aber so wirklich verschossen scheint da keiner zu sein. Das ist vielleicht auch der Grund, warum so wenig Drama in dieser Staffel aufkommt.

Mit keinem Paar fiebert man bis jetzt richtig mit, denn Kandidaten wie z.B. Adriano oder Greta scheinen sich nicht wirklich festlegen zu wollen und Nicole und Dennis sind so unscheinbar, dass es egal ist, ob sie nun dabei sind oder rausfliegen!

"Love Island": Ist das die langweiligste Staffel aller Zeiten?

RTLZWEI

Langweilige Kandidaten

Im letzten Jahr sorgte vor allem Henrik Stoltenberg für ganz viel Unterhaltung, sei es mit seinem Verhalten oder auch mit seinem ganz eigenen Wortschatz.

In diesem Jahr sind die Kandidaten alle irgendwie nett, aber auch sehr farblos. Adriano und Amadu hören sich beide selbst sehr gern reden und sinnieren minutenlang in Monologen. Witzig? Fehlanzeige. In der Zeit holt man sich lieber noch einen Snack aus dem Kühlschrank und hat trotzdem nichts verpasst. Verbale Entgleisungen gab es bei „Love Island“ in diesem Jahr noch nicht! Da ist man als Trash-Fan bei „Are you the One“ besser aufgehoben!

"Love Island": Ist das die langweiligste Staffel aller Zeiten?

RTLZWEI

Lahme Highlights!

RTLZWEI versucht mit selbst inszenierten Highlights, Trennung aller Couples und Pietro Lombardi als Stargast, mehr Fahrt in die Show zu bringen – gelingt aber nicht wirklich!

Da bis jetzt kein Couple so richtig verliebt zu sein scheint, verlief die Trennung der Paare eher tränenfrei. Die neu eingeschleusten Granaten sind noch langweiliger, als die eigentlichen Kandidaten – ja, das geht! Kein Wunder, dass keiner wirklich Interesse an den neuen Granaten hat und die ersten bereits nach einem Tag ihre Koffer packen mussten.

"Love Island": Ist das die langweiligste Staffel aller Zeiten?

RTLZWEI

Und nun ja, Pietro, der seinen 2016er-Hit „Senorita“ in der Villa trällert, hätte man sich auch getrost schenken können! Besser wäre es wirklich gewesen, den Neu-Single als Promi-Granate ins Haus zu schicken!

Wer weiß, vielleicht nimmt „Love Island“ in diesem Jahr noch Fahrt auf, zu hoffen wäre es…

„Love Island – Heiße Flirts und wahre Liebe“ immer montags bis freitags und sonntags um 22:15 Uhr bei RTLZWEI. Die Folgen sind nach der Ausstrahlung sieben Tage lang kostenlos auf TVNOW verfügbar – im Anschluss daran im PREMIUM-Bereich.