20.02.2020 16:48 Uhr

Luca Hänni über „Let’s Dance“: „Der Favorit zu sein, ist immer gefährlich“

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Für Luca Hänni (25) sollte „Let’s Dance“ ein kompletter Durchmarsch werden. Nicht nur auf der Bühne, sondern auch bei der TV-Show „Dance, Dance, Dance“ stellte er sein tänzerisches Können unter Beweis, damals ging er bereits als Sieger aus der Sendung.

Dennoch findet der Sänger, dass er keinen allzu große Vorteil hat, gegenüber den anderen elf Promis: „Der Favorit zu sein ist immer gefährlich. Natürlich habe ich ein bisschen Tanzerfahrung durch meine Musik und die Show „Dance, Dance, Dance“ bei euch. Das ist aber etwas ganz anderes und hat nichts mit Paartanz zu tun. Ich hoffe das verstehen die Leute“, so der 25-jährige Sänger.

Luca Hänni über "Let's Dance": "Der Favorit zu sein ist immer gefährlich"

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Auch für ihn sind Standardtänze etwas ganz Neues, in der Vergangenheit tanzte Luca Hänni eher Hip Hop und Streetdance: „Das ist eine neue Challenge, die hier auf mich wartet. Und ich freue mich extrem auf die neue Herausforderung. Ich habe auf diese Art und Weise noch nie in meinem Leben getanzt. Das wird bestimmt sehr anstrengend. Ich habe das Angebot mit Freude angenommen.“

Es gab bis jetzt nur ein kurzes Training

Am 21. Februar um 20:15 Uhr startet die neue Staffel mit der „Kennenlernshow“ auf RTL. „Bis auf ein kleines Training für die Opening-Show habe ich noch nicht trainiert. Da haben wir zwei, drei Tanzschritte geübt, damit jeder ein Gefühl dafür bekommt, wohin die Reise gehen wird“, so Luca.

Das Training steht ihm also noch bevor, wie er verrät: „Ansonsten schließe ich gerade noch meine anderen Projekte ab, damit ich mich danach ganz auf ‚Let’s Dance‘ konzentrieren kann. Ich habe mein Album fertig gemacht und mein Musikvideo gedreht, damit alles im Kasten ist.“