23.03.2020 16:21 Uhr

Luke Mockridge: Das gibt’s in seiner neuen Daily-Show ab 18 Uhr zu sehen!

Foto: SAT.1/Boris Breuer

Ohne Publikum, aber mit Kameras versammelt Comedian und Entertainer Luke Mockridge ab heute zwischen 18:00 und 19:00 Uhr live bei SAT.1 die Zuschauer an seinem TV-Lagerfeuer. Der weltweite Ausnahmezustand macht vor keinem Halt und wird zum Thema seiner neuen Show.

Im Talk mit Gästen per Schalte kommentiert Luke das Geschehen und zeigt, wie die Situation jeden einzelnen betrifft: Promis, ebenso wie Eltern, Verkäuferinnen oder Ärzte. In Folge 1 sind seine eigene Mutter, Musiker Max Giesinger sowie die vierfache Mutter Sabrina Beyer im Gespräch mit Luke.

Luke Mockridge: Das gibt's in seiner neuen Daily-Show ab 18 Uhr zu sehen!

SAT.1

Max Giesinger schaltet sich auch zu

Die Familie muss zusammenhalten. Auch wenn das räumliche Zusammenrücken derzeit aus guten Gründen nicht erlaubt ist. Wie organisiert das Familie Mockridge? Die moderne Technik macht alles möglich – und bringt Lukes hinreißende Mutter Margie Kinski heute Abend per FaceTime direkt in seine neue SAT.1-Show „Luke, allein zuhaus“.

69.000 Musikfans verfolgen am Sonntagabend Max Giesingers Auftritt auf dem ersten #Wirbleibenzuhause-Festival auf Instagram. Für den Musiker, der sonst Konzerthallen füllt, eine völlig neue Erfahrung. Mit Luke Mockridge plaudert er per FaceTime über seinen persönlichen Umgang mit der aktuellen Ausnahmesituation. Job und Familie unter einen Hut bringen? Schon unter normalen Umständen eine Herausforderung. Wie verändern die derzeitigen Einschränkungen des öffentlichen Lebens den Alltag einer Großfamilie? Wie bekommt man Beruf, Schulverpflichtungen und Haushalt unter einen Hut – in den eigenen vier Wänden? Luke horcht bei Familie Beyer nach, wo er im Rahmen seiner „Great Night Show“ am eigenen Leib erfuhr, welche Challenges sich Eltern schon im normalen Alltag stellen müssen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Max Giesinger (@maxgiesinger) am Mär 22, 2020 um 1:47 PDT

Übrigens: Die ursprünglich geplante Ausstrahlung der neuen Crime-Dokus „Richter und Sindera“ und „Grünberg und Kuhnt“ in SAT.1 verschiebt sich auf einen späteren Zeitpunkt nach Ablauf der aktuellen Sonderprogrammierung.