Freitag, 3. Januar 2020 12:33 Uhr

Luke Mockridge dreht Dreiteiler für Netflix

Foto: imago images/ Future Image

Für SAT.1. Comedian Luke Mockridge (30) startet das Jahr 2020 gut. Für den Streamingdienst Netflix wird er erstmals als Schauspieler vor der Kamera und zwar für einen dreiteiligen Weihnachtsfilm. Für den Comedian eine ganz neue Erfahrung, die schon in wenigen Wochen beginnt.

Aktuell befindet sich Luke Mockridge im Südamerika-Urlaub, doch schon danach sollen die in Köln Dreharbeiten beginnen, wie die ‚Bild‘-Zeitung berichtete. Gegenüber dem Blatt sagte der Strahlemann, der gerade in Südamerika unterwegs war: „Ende Januar beginnen die Dreharbeiten für meinen Netflix-Dreiteiler. Auf meinen Ausflug in die Schauspielerei freue ich mich sehr.“

Luke Mockridge dreht Dreiteiler für Netflix

Luke Mockridge (l.); Felix Forneck (r.). Foto: SAT.1 / Willi Weber

Regisseur ist Tobi Baumann (45) – ein ausgewiesener vFachmann in Sachen Komödien. Er drehte u.a. „Der Wixxer“ (2004) und „Vollidiot“ (2007) und Serien wie „Ladykracher“ und „Pastewka“ machte.

Neue Ausgabe seiner Fang-Show

Ob es bei diesem einmaligen Schauspiel-Ausflug bleibt, das bleibt abzuwarten. Doch seine Fans brauchen sich nicht sorgen, Mockridge wird ihnen selbstverständlich als Comedian erhalten bleiben. Bereits heute Abend zeigt SAT.1 eine neue Ausgabe der Show „CATCH! Die Deutsche Meisterschaft im Fangen“.

„Wir sind als Team gestartet. Dann haben sich unsere Wege auseinanderdividiert und jetzt sind wir beinharte Konkurrenten. Ich hab‘ nur ein Ziel: Fabian Hambüchen zu zerstören“, kündigt Teamkapitän Luke Mockridge vor seinem dritten Angriff auf den „deutschen Meistertitel“ an.

Luke Mockridge dreht Dreiteiler für Netflix

(v.l.n.r.) Luke Mockridge; Vanessa Mai; Fabian Hambüchen; David Odonkor. Foto: SAT.1 / Willi Weber

  • Team Luke Mockridge (30): Silke Sollfrank (22,
    Parkour-Athletin), Dean Tanwani (22, Footballer), Andreas Wöhle
    (29, Parkour-Athlet)
  • Team Fabian Hambüchen (31): Dana Kleine-Grefe (29,
    Rugbyspielerin), Benni Grams (26, Parkour-Athlet), Benny
    Gleißner (29, Ninja-Sportler)
  • Team David Odonkor (35): Jaqueline Schulz (22, Stuntfrau), Luca
    Ehrmanntraut (23, Turner), Patrick „Peet“ Peter (23,
    Parkour-Athlet)
  • Team Vanessa Mai (27): Norman Lichtenberg (27, Freerunner),
    Felix Forneck (25, Cheerleader), Saeid Fazloula (27, Kanute)

Das könnte Euch auch interessieren