Samstag, 18. Januar 2020 11:29 Uhr

Luke Mockridge: Horror-Moment bei TV-Show

SAT.1/Willi Weber

Schock im Studio bei der Aufzeichnung der Fensehshow „Catch! Die Europameisterschaft im Fangen“. „Luke lag neben dem Spielfeld auf dem Boden und hat geschrien“, erinnert sich Moderatorin Andrea Kaiser.

„Für einen kurzen Moment dachte ich, das ist Spaß und er macht den Luca Toni. Aber dann war sofort klar, dass er richtig schlimme Schmerzen hat – das war ein kompletter Schockmoment!“ So erlebt Kaiser die Situation im Studio, in der sich Luke Mockridge in seiner eigenen Show bei einem Sprint schwer verletzt hat. Mitarbeiter des TV-Teams deckten den Entertainer mit einem Sichtschutz ab, schnell wurde er aus dem Studio gebracht.

Doch trotz Muskelbündelriss mit Sehnenanriss beißt der 30-jährige Teamkapitän der deutschen Mannschaft die Zähne zusammen. Klinik? Fehlanzeige! Nach einer längeren Pause humpelt er zurück ins Studio, unterstützt seine Läufer von der Bank aus.

Das sagt Luke

Andrea Kaiser: „Wir waren erst mal ratlos, wie es jetzt weitergeht: Wie schlimm ist die Verletzung? Und müssen wir die Sendung vielleicht sogar abbrechen?“ Und weiter: „Es war ein richtiger Gänsehautmoment, als Luke mit den Ärzten auf Krücken zurück ins Studio kam. Mein größter Respekt, dass er mit dieser schweren Verletzung und diesen Schmerzen die ganze restliche Show als Motivator für sein Team durchgehalten hat – das hätte wahrscheinlich kein Fußballer gemacht.“ (lacht)

Luke Mockridge: Horror-Moment bei TV-Show

SAT.1/Willi Weber

Nach seiner Rückkehr ins Studio sagte Luke, optimistisch wie immer: „Ich würde gerne mitlaufen, aber ich kann nicht mehr das Bein anwinkeln. Es zieht sich alles zusammen. Auf einer Schmerzskala von 1 bis 10 empfinde ich mindestens 8.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren