Dienstag, 10. September 2019 12:21 Uhr

Luke Mockridge zu Fernsehgarten-Auftritt: „PR-technisch ist es perfekt gelaufen“

Foto: SAT.1/Boris Breuer

Am 18. August kam es im ZDF-Fernsehgarten zu einem verwirrenden Eklat: Comedian Luke Mockridge, eigentlich bekannt für witzige Shows und ausverkaufte Hallen, sorgte mit Fritzchen-Witzchen, Affenlauten und Renterspäßen für eine schwer angesäuerte Andrea Kiewel und etliche verwunderte TV-Zuschauer.

So scherzbefreit kannte man den beliebten Comedian bislang gar nicht und viele ahnten schon, das muss ein ausgeheckter Plan gewesen sein. Später kam heraus, Luke Mockridge ließ seinen Auftritt aufzeichnen und zwar für seine eigene neue Sendung „Die Greatnightshow“. In der fertigen Fassung wird es Zwischenschnitte mit zusätzlichem Material geben, die dem Auftritt dann doch noch die im Fernsehgarten vermisste pointierte Würze geben sollen.

Nun äußert sich Mockridge erstmals zu seinem Fernsehgarten-Auftritt, der von einer stinksaueren Andrea Kiewel unterbrochen wurde. „Ich war im Nachhinein echt erstaunt darüber, wie wichtig es war, dass ich live im Fernsehen mit einer Banane telefoniert habe“, gestand der 30-Jährige im SAT.1-Interview. „Und egal wie absurd mein Auftritt in dem Moment rüberkam – das, was dann daraus gemacht wurde, war noch viel absurder und kindischer. Man fragt sich in einem solchen Moment: „Haben wir denn keine größeren Probleme?““

Luke Mockridge zu Fernsehgarten-Auftritt: "PR-technisch ist es perfekt gelaufen"

Foto: SAT.1/Boris Breuer

Viel kostenlose PR

Und weiter: „Vielleicht war ein Achsel-furzender, Affen imitierender, Bananen-telefonierender Luke Mockridge im Fernsehen genau die Abwechslung, die wir diesen Sommer noch gebraucht haben. Aber ich freue mich drauf, wenn wir den Ball in unserer Show medial zurückspielen können und wir in der #Greatnightshow das zweite und dritte Drittel dieses Gesamtkunstwerks auflösen können und die Nummer dann endlich mal einen Kontext bekommt.“

Seine neue Show startet am kommenden Freitag und Luke ist begeistert, wieviel kostenlose PR er im Vorfeld durch das Fernsehgarten-Tam-Tam erhalten hat: „Für mich ist es absolut unglaublich, was nach dem Auftritt alles passiert ist. Da möchte ich mich auch an dieser Stelle bei den Kollegen vom ZDF und den berichtenden Medien bedanken. Danke, dass sie unsere kleine süße Nummer, die eine tolle Auflösung erfahren wird, so großgemacht haben! Auch wenn das gar nicht unser Ziel war: PR-technisch ist es perfekt für uns gelaufen. Mehr Aufmerksamkeit für meine Person und für unsere Sendung kann man gar nicht bekommen.“

Luke Mockridge zu Fernsehgarten-Auftritt: "PR-technisch ist es perfekt gelaufen"

Foto: ZDF/Ralf Orlowski

Neue Primetime-Show

Luke Mockridge präsentiert mit „Luke! Die Greatnightshow“ ab Freitag seine erste Personality-Prime-Time-Show. Zum Auftakt begrüßt der Entertainer u.a. Roberto Blanco, David Hasselhoff, Nora Tschirner, Jorge González und den schottischen Singer/Songwriter Lewis Capaldi.

Dazu sagte er: „In meiner neuen Show ‚Luke! Die Greatnightshow‘ kann ich all das ausleben, was mich ausmacht und was mir Spaß macht. Wir haben in den letzten vier Jahren einen Show-Kosmos gebaut mit Leuten wie Joyce Ilg, Faisal Kawusi, dem kleinen Publikumsheld Robin, meinen Eltern und vielen mehr. Jetzt setzten wir noch einen drauf: Wir haben eine eigene Showband, die Namen auf der Gästeliste werden noch einmal größer und bekannter und unser Studio sieht aus, als wäre man am New Yorker Times Square: mit bunten LED-Flächen und sogar einer Straßenkreuzung. I like! Danke, SAT.1!“

„Luke! Die Greatnightshow“ – ab 13. September, immer freitags ab 20:15 Uhr in SAT.1.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren