Dienstag, 5. März 2019 09:30 Uhr

Luke Perry: „Riverdale“-Dreharbeiten nach Tod unterbrochen

Am Monat starb Schauspieler Luke Perry mit 52 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls, den er letzte Woche Mittwoch erlitten hatte.

Luke Perry: „Riverdale“-Dreharbeiten nach Tod unterbrochen

Foto: FayesVision/WENN.com

Aktuell stand er als Schauspieler für die Serie „Riverdale“ vor der Kamera, doch die anlaufenden Dreharbeiten wurden nun nach dem plötzlichen Tod von Perry vorerst gestoppt. Wie der „Hollywood Reporter“ berichtete, will die Produktionsfirma pausieren, um den Schauspielern und der Crew das Geschehene zu verarbeiten.

Wie geht es weiter?

Die Produktionsfirma teilte mit: „Luke, ein geliebtes Mitglied der „Riverdale“-, Warner Bros.- und CW-Familie, war alles, was man sich nur wünschen konnte: ein unglaublich fürsorglicher, vollendeter Profi mit gigantischem Herzen und ein wahrer Freund für alle. Vaterfigur und Mentor für die jungen Kollegen. Luke war unglaublich großzügig, und er hat das Set mit Liebe und Freundlichkeit erfüllt. Unsere Gedanken sind bei Lukes Familie während dieser äußerst schwierigen Zeit.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Riverdale (@thecwriverdale) am Jan 23, 2019 um 11:06 PST

In der Serie „Riverdale“ verkörperte Luke Perry den Vater der Hauptfigur Archie, gespielt von K. J. Apa. Wie es mit der Serie und der von Luke Perry verkörperten Figur weitergeht, haben die Produzenten bis jetzt noch nicht verraten.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren