Donnerstag, 16. Januar 2020 22:07 Uhr

Marcelito Pomoy schockt mit diesem dualen Gänsehaut-Duett!

Marcelito Pomoy/Instagram

Das Jahr 2020 ist noch blutjung, doch schon jetzt gibt es den ersten großen Gänsehaut-Moment im Fernsehen. Den bescherte der Filipino Marcelito Pomoy mit seinem Auftritt bei „America’s Got Talent – The Campions“.

So schockte der extrem schüchtern wirkende 35-Jährige (sieht 10 Jahre jünger aus!) das Publikum und die Jury um Simon Cowell (60) mit seinem einzigartigen Talent. Seine Frau Joan verriet, dass ihr Mann bereits 2011 das philippinische Pendant  – „Pilipinas Got Talent“ – gewann. Hier das Video aus „America’s Got Talent“ – ab Minute 3:

Standing Ovations

In seiner Heimat sei der schüchterne Mann bereits ein Star. Doch warum eigentlich? Diese Frage erübrigte sich schon nach den ersten Tönen: Marcelito Pomoy kann nicht nur unglaublich gut singen, sondern perfekt die Stimmen von Weltstars wie Andrea Bocelli und Céline Dion imitieren und das gleichzeitig –  in einem mitreißenden Duett!

Den Anfang seiner Show beginnt Marcelito Pomoy mit einer hohen Frauenstimme im luftigen Falsett, um dann schon einen kurzen Moment später in einen tiefen männlichen Tenor zu wechseln, bei dem selbst Opern-Kollege Paul Potts vor Neid der Mund offen gestanden hätte.

Definitiv ein Talent, das man so auch noch nie gesehen hat. Die Zuschauer tobten – und seine Frau weinte. Selbst die sonst eher kühl wirkende Jurorin Heidi Klum sprang schon nach wenigen Sekunden auf und lauschte der Nummer mit wässrigen Augen. Dabei entwich ihr nur ein begeistertes „Ooooh, wow!“. Der ganze Saal tat es Klum gleich und erhob sich zur Standing Ovations. Ein denkwürdiger TV-Moment für die Ewigkeit.

Als Adoptivkind aufgewachsen

Doch wer ist dieser Mann, der die Welt mit seinem einzigartigen Talent rührt? Pomoy wurde in der philippinische Stadtgemeinde Imus geboren und wuchs dort unter schwierigsten Bedingungen auf: Seine Mutter zog ihn alleine groß, da der Vater eine Haftstrafe absaß.

Quelle: instagram.com

Allerdings nahm sein Leben eine traurige Wendung auf, als seine Erzeugerin ihn und seine jüngeren Geschwister alleine zurückließ und nach Manila abhaute. Glücklicherweise wurde Pomoy von einem Polizisten adoptiert und bekam ein liebevolles Zuhause. Eher durch Zufall bemerkte er in jungen Jahren sein großes Talent und bildete es aus. 2011 dann der große Wendepunkt in seinem Leben, als er bei „Pilipinas Got Talent“ teilnahm und sogar gewann.

Diese Sendung machte Marcelito Pomoy nicht nur zum Star, sondern erfüllte seinen großen Traum: In diesem Rahmen wurde eine sehr tränenreiche Familien-Reunion organisiert, bei der er seine Eltern und deren neue Familien traf.

Das könnte Euch auch interessieren