09.03.2020 19:08 Uhr

Menowin Fröhlich: Das sagt er zu seinem „Big Brother“-Einzug

SAT.1

Am Montag können sich die „Big Brother„-Bewohner über einen berühmte Neuzugang freuen: Menowin Fröhlich zieht ein. Für den Sänger ist es bereits das zweite Mal, dass er bei der Reality-Sendung teilnimmt. 2015 war er Teilnehmer der 3. Staffel „Promi Big Brother“.

Doch Menowin stellt klar, dass er nicht als Promi einzieht, sondern als „Normalo“. Gegenüber klatsch-tratsch.de erklärt er: „Ich gehe da wirklich als ganz normaler Kandidat rein. Ich habe genau die gleichen Regeln zu befolgen wie die anderen Kandidaten. Wenn ich ins Finale kommen würde, wäre es auch eine krasse Geschichte: ‚Menowin mal wieder im Finale‘. Aber das wären ja noch zwei Monate.“

Menowin Fröhlich: Das sagt er zu seinem "Big Brother"-Einzug

SAT.1

Und weiter: „Wir sind doch irgendwo alle Normalos. Nur weil man nicht in der Öffentlichkeit steht heißt es ja nicht, dass man schlechter ist. Deswegen würde ich mir vom ganzen Herzen wünschen, dass die Bewohner mich den gleichen Augen ansehen. Ich bin einfach nur ein ganz normaler Mensch, der von Gott eine Gabe bekommen hat.“

Er hat die Staffel wenig verfolgt

Die Quoten von „Big Brother“ sinken seit Beginn der neuen Staffel stetig. Der Sender erhofft sich durch prominente Gäste, wie eben Menowin, einen Zuschaueraufschwung. Doch der 32-jährige sieht das realistisch und erklärt: „Ich glaube, dass es nicht so sein wird, dass wenn ich dort einziehe und auf einmal drei Millionen Leute mehr zugucken. Ich möchte die Leute dort gerne abholen und Spaß haben und will einfach eine gute Zeit haben.“

Er selbst hat sie aktuelle Staffel auch nur so nebenbei verfolg und gibt zu: „Ganz ehrlich, ich habe mir noch nicht viel davon reingezogen, weil ich habe ja fünf Kinder, da ist es ein bisschen schwierig.“ Doch ab und zu hat er mal reingeschaut, so der Sänger: „Maria, die kenne ich noch von früher, das ist eine Bekannte von mir aus Frankfurt. Deswegen hab ich ab und zu reingezappt und Mac ist auch ein Typ, der ist total cool drauf. Aber die sind ja schon alle draußen.“

„Big Brother – Die Entscheidung“ mit Jochen Schropp am Montag, 9. März 2020, um 20:15 Uhr live in SAT.1 und auf Joyn.