Sonntag, 14. April 2019 20:04 Uhr

Michael Wendler in der Wüste: Und der hier nimmt ihn mit

Foto: RTL II

„Konny Goes Wild“ heißt eine neue Reality-Doku. Gemeinsam mit dem Schlagerstar Michael Wendler begibt sich der Auswandererkönig Konny Reimann auf einen Abenteuertrip durch die Wüste von Moab in Utah.

Michael Wendler in der Wüste: Und der hier nimmt ihn mit

Foto: RTL II

Abseits bekannter Touristenpfade sind die beiden ungleichen Männer auf sich allein gestellt und müssen sich durch die Wildnis schlagen – ein Überlebenstrip ohne Hilfsmittel und Proviant steht auf dem Programm.

Schon das zweitägige Survival-Training bringt die Herren an ihre Grenzen. Danach machen sich die ungleichen Männer, die sich kurz vor der Tour zum ersten Mal begegnen, auf den Weg. Konny über seinen Mitwanderer: „Ich glaube, dass es schwierig für ihn wird, weil er eben halt doch ziemlich verwöhnt ist, was Essen und auch die Hygiene betrifft. Da ist er doch ziemlich verwöhnt und da müssen wir einfach mal abwarten, wie das jetzt funktioniert.“

Michael Wendler in der Wüste: Und der hier nimmt ihn mit

Foto: RTL II

Zoff um Männlichkeit

Michael Wendler sieht das anders: „Ich glaube, dass Konny eine andere Definition von Männlichkeit hat als ich. Konny ist ein waghalsiger Mensch, der Glück hatte, dass er vielleicht in seinem Leben noch nicht so viele dramatische Erlebnisse hatte. Wenn du welche hattest, dann wirst du einfach vorsichtiger. Das ist einfach menschlich bedingt.“

Vier Tage lang und über 100 Kilometer von der nächsten Stadt entfernt, müssen sich die beiden bei sengender Hitze durch die Einöde schlagen und ein zuvor vereinbartes Ziel erreichen. Ausgearbeitet wurde die Tour abseits der bekannten Touristen-Trampelpfade von dem erfahrenen Guide Ludger.

Michael Wendler in der Wüste: Und der hier nimmt ihn mit

Foto: RTL II

Wendler will die Haare waschen

Geschlafen wird auf dem Boden unter freiem Himmel. Für den absoluten Notfall haben die Herren einen Energie-Riegel pro Tag im Gepäck. Wasservorräte hat der Guide zuvor entlang der Strecke deponiert – das Wasser in der Gegend ist uranverseucht und nicht trinkbar. Doch die Kanister müssen erst einmal gefunden werden – bei bis zu 45 Grad Celsius keine leichte Aufgabe.

Michael Wendler in der Wüste: Und den hier nimmt er mit

Foto: RTL II

Als Michael Wendler dann auf die Idee kommt, sich mitten in der Wüste die Haare zu waschen, versteht Konny die Welt nicht mehr. Konny Reimann sauer: „Das ist das einzige Wasser, was wir jetzt heute und morgen haben.“ Doch der will sich durchsetzen und motzt zurück: „Ja, aber ein bisschen Hygiene muss sein. Mir ist das egal, was Konny sagt. Bei Konny ist das Haarproblem nicht mehr ganz so groß. Und es ist ein persönliches Luxusgefühl. Das ist mir total wichtig.“

"Konny Goes Wild"- Konny Reimann & Michael Wendler: Zoff in der Wüste

Foto: RTL II

Der Auswandererkönig liebt Extremsituationen, doch meistert er auch diese mit Herrn Wendler im Gepäck? „Konny Goes Wild“ mit Michael Wendler Montag um 20:15 Uhr auf RTL II.

 

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren