29.10.2020 11:23 Uhr

Millionen sehen Corona-Sondersendungen

Bund und Länder ziehen die Corona-Notbremse: Über die neuen Maßnahmen informierten zahlreiche Sondersendungen, die auf großes Interesse stießen.

Kay Nietfeld/dpa

TV-Sender haben zu den neuen Corona-Einschränkungen in Deutschland am Mittwochabend Sondersendungen gezeigt und damit ein großes Publikum erreicht.

Das Erste zog um 20.15 Uhr 6,45 Millionen Zuschauer (19,8 Prozent) an. Zeitgleich schauten 2,87 Millionen (8,8 Prozent) auf dem Privatsender RTL eine Sondersendung. Das ZDF legte um 19.30 Uhr vor mit 4,12 Millionen (13,6 Prozent).

Abseits der eingeschobenen Spezialsendungen sicherte sich das ZDF zur besten Sendezeit den Quotensieg. Um 20.15 Uhr sahen 4,72 Millionen (15,4 Prozent) die Quizshow „Da kommst Du nie drauf!“. Dahinter lag das Erste mit dem Thriller „Exit“ – dafür interessierten sich 2,44 Millionen (8,3 Prozent).

RTL erreichte mit der Kuppelshow „Die Bachelorette“ 1,92 Millionen (6,6 Prozent). Mit dem Thriller „Ronin“ auf Kabel eins verbrachten 1,4 Millionen (4,9 Prozent) den Abend. ProSieben setzte auf die US-Krankenhausserie „Grey’s Anatomy – Die jungen Ärzte“ und verbuchte 1,33 Millionen (4,2 Prozent). Das Finale der achten Staffel der Kochshow „The Taste“ verfolgten auf Sat.1 1,3 Millionen (5,2 Prozent).

Vox zeigte die Krankenhausserie „The Good Doctor“ – 1,07 Millionen (3,4 Prozent) schauten zu. RTLzwei erreichte mit der Soap „Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie!“ 760.000 Zuschauer (2,4 Prozent).

Copyright 2020, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten