20.09.2020 18:23 Uhr

Motsi Mabuse legt sich mit „Big Perfomance“-Zuschauern an

Eigentlich sorgt Motsi Mabuse mit ihrer aufgeschlossenen und humorvollen Art stets für gute Laune beim Publikum. Gestern Abend allerdings bekam die Tänzerin und Jurorin einen Shitstorm zu spüren.

TVNOW / Steffen Wolff

Am Samstagabend saß die 39-Jährige wieder auf dem Jury-Stuhl für die „Big Performance“. In der Show lassen sich Prominente in große Musik-Legenden verwandeln und versuchen dann, nicht enttarnt zu werden.

Gestern hatte „Elton John“ seinen großen Auftritt – viel mehr der RTL-Star, der unter der Verkleidung steckte – und der sorgte bei Motsi offenbar für laute Jubelstürme. Immer wieder lachte die sympathische Strahlefrau hysterisch los und brachte ihre Begeisterung mit Zwischenrufen zum Ausdruck.

„Würdet ihr Motsi Mabuse mal bitte den Ton ausdrehen?“

Motsis unüberhör- und sehbare gute Laune kam allerdings nicht bei allen gut an. Ausdrücklich störend fanden das nämlich die Zuschauer der Show. Auf  Twitter ging es daher kurze Zeit später rund. Unter anderem wetterte jemand: „Die Alte ist viel zu laut, der Fokus soll doch auf dem Künstler liegen“, ein anderer twitterte: „Würdet ihr bitte mal Motsi Mabuse den Ton während des Auftritts abdrehen?!“

Motsi Mabuse legt sich mit „Big Perfomance“-Zuschauern an

TVNOW / Steffen Wolff

Shitstorm auf Twitter

Bereits beim Auftritt von „Tom Jones“ soll Mabuse zu laut gewesen sein. Dazu kommentierte jemand:

„Vielen Dank@MOTSI_MABUSE, dass Sie mit Ihrem Gejohle den großartigen Auftritt und die #BigPerformance von ‚Tom Jones‘ komplett ruiniert haben“.

„Wenn die WUUUUUUUUUUHUUUUUS und YEEEEAAAAAAAHS von Motsi Mabuse lauter sind als der Gesang der Stars im Star, bist du bei #BigPerformance auf @RTLde“, schrieb ein weiterer User.

Motsi wehrt sich

Ja, es wurde gewaltig gewettert im Netz, doch an eines hatten die wütenden Fans nicht gedacht. Motsi war nämlich ebenfalls auf Twitter unterwegs und schlug prompt verbal zurück. Als nämlich jemand twitterte: „Es wäre daher nicht nur respektvoll dem Künstler gegenüber, mal kurz sein Temperament zu zügeln“, antwortete die „Let’s Dance“-Jurorin: „Oh bitte, du bist definitiv kein Künstler“.

Motsi Mabuse legt sich mit „Big Perfomance“-Zuschauern an

TVNOW / Steffen Wolff

Galerie

Freche Antwort auf Twitter-Kommentar

Als jemand schrieb, dass es ihm „unheimlich auf den Geist gehe, dass Motsi Mabuse so viel redet“, retweetete die Moderatorin: „Gibt’s nur einen Sender in deinem Fernseher? Vielleicht mal die Batterie in der Fernbedienung wechseln“. Dazu postete sie drei Kotz-Emojis.

Motsi Mabuse legt sich mit „Big Perfomance“-Zuschauern an

TVNOW / Steffen Wolff

Und was war jetzt mit Elton John?

Bei allem Gemotze stand am Ende aber doch wieder die Show im Vordergrund. Neben Elton John traten noch weitere Doubles von Jennifer Lopez , Tom Jones und Adele auf. Und jetzt waren dann endlich die Zuschauer und auch die beiden Kollegen von Motz-Motsi gefragt: Michelle Hunziker und Guido Maria Kretschmer. Wer steckt hinter welcher Maske? Ist Sebastian Krumbiegel von den Prinzen etwa der Fake-Elton? Am Ende hat Michelle Hunziker die Nase vorn und konnte die Hinweise zum Rocketman deuten: Wer die Show verlassen musste – und warum, das lesen sie hier.

Vier Ausgaben von „Big Performance -Wer ist der Star im Star?“ ab dem 12. September und danach jeweils Samstags um 20:15 Uhr auf RTL.

(SoV)

Das könnte Euch auch interessieren