Dienstag, 24. September 2019 17:22 Uhr

Motsi Mabuse: So kommt sie bei den britischen TV-Zuschauern an

Foto: imago images / PA Images

Motsi Mabuse kann sich momentan absolut nicht beklagen. Sowohl beruflich als auch privat läuft es bei ihr fabelhaft: Letztes Jahr brachte sie ihr erstes Kind zur Welt und schwebt seitdem mit ihrem Ehemann Evgenij Voznyuk im siebten Himmel.

Außerdem schwenkt sie weiterhin die Punkte-Kelle bei ‚Let’s Dance‘. Damit aber nicht genug: Nun ist sie auch Teil der britischen Show ‚Strictly Come Dancing‘ und die Briten sind ganz begeistert von ihr.

Motsi Mabuse: So kommt sie bei dem Britischen TV-Zuschauern an

Foto: imago images / PA Images

Besonders familiär

Obwohl zunächst nicht alle damit zufrieden waren, dass ihre Vorgängerin, Tanzexpertin Darcey Bussell, die Show verlässt, wurde Motsi von den Fans nach ihrem ersten Auftritt in der Sendung sehr gelobt.

Quelle: instagram.com

Auch Darcey selbst meldete sich online zu Wort und scheint mit der Leistung ihrer Nachfolgerin glücklich zu sein. Auf Instagram postete sie ein Foto mit erhobenem Daumen und gratulierte zum gelungenen Show-Auftakt.

Die Teilnahme an der Show beinhaltet für Motsi auch die Gelegenheit, wieder mehr Zeit mit ihrer Schwester zu verbringen. Oti ist nämlich schon seit 2015 als Profitänzerin in der britischen Sendung zu sehen.

Das könnte Euch auch interessieren