19.10.2020 12:36 Uhr

Nach schwuler Dating-Show kommt jetzt „Princess Charming“

Seit einer Woche lässt "Prince Charming" wieder die Zuschauerherzen höherschlagen. Und schon jetzt steht fest: Die weite Staffel der mit dem Grimme-Preis ausgezeichneten Dating-Show ist noch erfolgreicher gestartet als Staffel 1.

imago images / Cavan Images

Während bei TVNOW gerade alle gespannt auf die zweite „Prince Charming„-Folge und bei VOX auf den Staffel-Auftakt (ab  dem 26.10. immer montags um 22:15 Uhr) warten, werden bereits die Pläne für das nächste LGBTQ-Dating-Format geschmiedet. Heißt: nach dem Prince kommt „Princess Charming“!

Catfights und heiße Flirts

In dem neuen TVNOW-Original geht zukünftig eine attraktive Bi-Lady auf die Suche nach der großen Liebe. Zahlreiche heiße Singles hoffen in der neuen Dating-Show darauf, das Herz von „Princess Charming“ zu erobern – dabei sind sowohl lesbische und bisexuelle Frauen als auch heterosexuelle Männer, die gemeinsam in eine Villa ziehen.

Unter den bunten und diversen Liebesanwärtern prallen Vorurteile, Wunsch und Wirklichkeit aufeinander, werden Klischees befeuert – oder entkräftet. Von Catfights bis hin zu heißen Flirts, von Magic Moments bis hin zur großen Enttäuschung ist alles möglich.

Nach schwuler Dating-Show kommt jetzt "Princess Charming"

TVNOW

Wer erobert das Herz von Princess Charming?

In aufregenden Einzel- und Gruppendates hat Princess Charming dann die Chance, ihre potenziellen Love Interests kennenzulernen und auf Tuchfühlung zu gehen. Bei der Happy Hour haben die Singles noch einmal die Möglichkeit, sich bei der Princess in Stellung zu bringen, bevor am Ende einer jeden Folge eine Entscheidung ansteht.

Im Finale zittern schließlich zwei Singles darum, wer von ihnen die bessere Hälfte von Princess Charming werden wird. Wer überzeugt die Princess am meisten? Mann oder Frau? Laut TVNOW-Website können sich Interessenten schon jetzt für die Castings anmelden. Allerdings führen alle vom Unternehmen angegebenen Links dazu ins Nirwana …

Wird die Show ein müder Abklatsch?

Leider ist diese Format-Idee aber gar nicht mal so neu und innovativ, wie der Sender es einen gerne glauben lassen möchte. Eine reine Dating-Show für schwule Männer ist tatsächlich neu und das gab es bis vor „Prince Charming“ auch nicht im deutschen Fernsehen.

Ein Format für lesbische Frauen gab es bisher auch noch nicht. Da der Sender wohl zu denken scheint, dass ein reiner Frauen-Cast wohl keine ganze Staffel tragen kann und die Zuschauer wohl nicht auf durchtrainierte Männer verzichten wollen, kommen bei  „Princess Charming“ dann halt auch Männer zum Einsatz. Allerdings gab es schon Anfang der 2000er eine Datingshow in der eine bisexuelle „Bachelorette“ von Männern und Frauen umgarnt wurde.

Galerie

Schön aber extrem nervig

Das damalige Format hieß „A Shot at Love with Tila Tequila“ und lief auf MTV. In der extrem dramatischen Staffel kämpften je 16 heterosexuelle Männer und 16 homosexuelle Frauen in Challenges um die Gunst der schönen, aber leider auch etwas nervigen Tila Tequila.

Um diese Idee auf die Spitze zu treiben, schickte der Sender 2008 dann mit Erica und Victoria gleich ein paar bisexueller Zwillinge ins Rennen. Dabei mussten sich Rikki & Vikki aus zwölf Männern und zwölf Frauen je eine Person raussuchen, der sie ihr Herz schenken wollten. Im Finale der Show entschieden sich die Schwestern für den gleichen Kandidaten, der sich dann zwischen einer der Twins entscheiden musste …