Natalia Osada über „Lust oder Frust“, anale Experimente und Kostüme

Natalia Osada über "Lust oder Frust", anale Experimente und Kostüme
Natalia Osada über "Lust oder Frust", anale Experimente und Kostüme

Foto: TVNOW / Tresor TV

09.02.2021 16:35 Uhr

Am Montagabend zeigte VOX die neue Sendung „Lust oder Frust – Die Sexbox“, in der Paare mehr Schwung in ihr Liebesleben bekommen wollen. Und eine der Teilnehmerinnen kommt uns doch sehr bekannt vor. 

Mit dabei ist nämlich Natalia Osada mit ihrem Verlobten Georgios und die ist durchaus TV-erprobt. Sie war schon bei „Catch the Millionaire“, „Promi Big Brother“, „Adam sucht Eva“ und „Get the F*ck out of my House“ dabei – was für eine Vita. Hinzu kommen Beziehungen mit Simon Desue oder auch Bastian Yotta.

Natalia ist neugierig

Und nun versucht sie bei „Lust oder Frust – Die Sexbox“ mithilfe von Sex-Toys das Liebesleben mit ihrem Georgios auf Vordermann zu bringen und eins sei gesagt, damit kennt sie sich schon aus. Denn gegenüber VOX gibt sie zu: „Unter anderem waren es Vibratoren und der Womanizer.“

Doch nun wollen die beiden, genau wie die anderen neugierigen Paare, etwas Neues ausprobieren. Sie wollen mehr Pepp in ihr Liebesleben bringen und scheuen sich nicht, neue und unbekannte Wege zu gehen.

Natalia Osada über "Lust oder Frust", anale Experimente und Kostüme

Foto: TVNOW / Tresor TV

So funktioniert die Show

Einige von ihnen sind noch völlig unerfahren mit Sexspielzeug und „speziellen“ Techniken; andere haben schon etwas mehr experimentiert und sind neugierig auf noch mehr. Eines haben sie jedoch alle gemeinsam: Sie gehen mit großer Neugier und vor allem Spaß an die Sache ran!

Insgesamt testet sich jedes Paar durch 18 Boxen, wobei jede Box für die Paare ein neues Thema mit neuen Gadgets und Aufgaben bereithält. Doch bei einer Box legte Georgios direkt ein Veto ein: „Georgios konnte mit der gesamten Box ‚Anale Grande‘ überhaupt nichts anfangen“, gibt Natalia zu. Sie selbst konnte übrigens nichts mit den Kostümen anfangen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Natalia Osada (@nataliaosada)

Das raten sie anderen Paaren

Allgemein hatten die beiden sehr viel Spaß beim Experiment und erklären: „Wir haben schon immer offen über Sex gesprochen, aber es war auch schön, den Blickwinkel des anderen mal zu sehen bei Dingen, die wir noch nicht kannten und noch nicht drüber gesprochen hatten.“

Deswegen geben sie anderen Paaren auch einen Rat mit auf den Weg: „Definitiv würden wir anderen Paaren dazu raten, mehr auszuprobieren, denn eine Beziehung kann dadurch nur wachsen. Es ist unserer Meinung nach wie mit dem Essen, man sollte alles probieren, ob man es mag, ist eine andere Sache.“

Die nächste Folge „Lust oder Frust – Die Sexbox“ zeigt Vox am 15. Februar um 22:15 Uhr.

(TT)