Mittwoch, 6. Mai 2020 19:14 Uhr

Neue TV-Show „The Mole“: Einer spielt ein falsches Spiel

SAT.1/Florentin Becker

Wie verhält sich eine Gruppe, die von einem Unbekannten in den eigenen Reihen sabotiert wird? Wer das erleben und gleichzeitig The BossHoss als Moderatoren sehen will, sollte Sat.1 einschalten.

Fernsehshows leben oft davon, dass ein Kandidat dem anderen nicht die Butter auf dem Brot gönnt. Da wird offen gekämpft, gelästert, intrigiert, manchmal geht jemand bei einem Team in Streik. Aber Sabotage? Das gab es bislang selten.

Einer spielt ein falsches Spiel

Die neue Sat.1-Show „The Mole“ (Der Maulwurf) betritt nun dieses Neuland (heute 20.15 Uhr; Finale am 24. Juni). Sie bringt die Kandidaten an den Rand des Wahnsinns, im wahrsten Sinne des Wortes. Zehn Teilnehmer und eine Challenge, die alle mental und körperlich an ihre Grenzen bringt, und die sie nur im Team bestehen können. Dazu die Gewissheit: Einer spielt ein falsches Spiel.

Bereits in der ersten Ausgabe treibt „The Mole“ (dt. Maulwurf) sein Unwesen! Nur wenn sich alle zehn Kandidaten aus bis zu zwölf Metern Höhe fallen lassen, ist die Aufgabe bestanden, und 5.000 Euro wandern in den Jackpot.

"The Mole": Neue Abenteuer-Show mit The BossHoss

SAT.1/Florentin Becker

Warum will Profisportler Martin erst springen, wenn alle anderen gesprungen sind? Kann Zirkus-Artistin Samara wirklich nicht schwimmen? Und ist die Höhenangst von Erzieherin Silvia echt oder gespielt und damit eine gezielte Manipulation? Das sind die Fragen, die zurückbleiben.

Einer der zehn Kandidaten treibt ein perfides Spiel und versucht, das Team zu untergraben: Sie oder er ist der Maulwurf …

Neue TV-Show "The Mole": Einer spielt ein falsches Spiel

© SAT.1 / Florentin Becker – BECKER FILMS / Florentin Becker

Das ist „The Mole“

In „The Mole – Wem kannst Du trauen“, moderiert von The Bosshoss (Alec Völkel und Sascha Vollmer), begeben sich die Kandidaten auf eine abenteuerliche Reise. In Argentinien kämpfen sie gemeinsam um bis zu 100.000 Euro. Nur wer es ins Finale schafft, hat eine Chance auf den Jackpot. Doch in der Gruppe gibt es einen Saboteur, der genau das verhindern will. „The Mole“. Den Maulwurf. Den Verräter. Am Ende jeder Folge müssen die Kandidaten 20 Fragen über ihn beantworten. Wer am wenigsten richtig beantworten kann, muss die Show sofort verlassen. Welcher Kandidat lässt den Verräter im Finale auffliegen und streicht damit den ganzen Gewinn alleine ein?

"The Mole": Neue Abenteuer-Show mit The BossHoss

SAT.1/Florentin Becker

The BossHoss: „Es ist das absolute Psychospiel! Die verschiedenen Ebenen: Menschenkenntnis, Beobachtungsgabe, Verrat, Täuschung, Tarnung wahren, Vertrauen, Misstrauen, Teamwork und Siegeswille! Das alles in einer Show, ist einzigartig! Es geht darum, dem Verräter, dem ‚Mole‘, auf die Schliche zu kommen und ihn am Ende zu enttarnen.“

„The Mole – Wem kannst Du trauen?“ ab 6. Mai 2020 immer mittwochs um 20:15 Uhr in SAT.1 und auf Joyn.

Übrigens: Das TV-Format gab es schon in anderen Ländern, etwa in Großbritannien und Belgien. In Deutschland lief 2000 und 2001 schon eine Version beim Sat.1-Schwestersender ProSieben: Titel damals „Der Maulwurf – die Abenteuershow“. (KT/dpa)