Sonntag, 8. Dezember 2019 10:56 Uhr

Oliver Pocher: Großer Fernsehcoup bei RTL in Sicht?

imago images / STAR-MEDIA

Nach Hochzeit und Nachwuchs endet das Jahr für Oliver Pocher (41) offenbar auch mit einem neuen beruflichen Meilenstein. Er kehrt zurück auf die große TV-Bühne und bekommt eigens auf ihn zugeschnittene neue Formate, in der er als Star-Moderator fungieren wird.

Wie die „Bild am Sonntag“ wissen will, soll Oliver Pocher einen Zwei-Jahresvertrag bei RTL unterschrieben haben. Bereits im Januar soll es für den beliebten Comedian und DJ beginnen, dann übernimmt er die Moderation eines neuen Formats im Abendprogramm des Kölner Senders.

Von mindestens fünf weiteren Ausgaben im kommenden Jahr ist die Rede und sollte sich der Coup mit Oliver Pocher als erfolgreich herausstellen, könnte sich seine Vertrag auch um ein weiteres Jahr verlängern. Für den Comedian ist es eine riesige Chance, auf die große Samstagabendshow-Bühne zurück zu kehren. Gegen über RTL bestätigte Pocher: „Ich freue mich, einen Exklusivvertrag mit RTL zu unterschreiben“.

Oliver Pocher: Großer Fernsehcoup bei RTL in Sicht?

Pocher 2000 in Köln bei einem PR-Termin. Foto: imago images / teutopress

Seit 20 Jahren im Showgeschäft

In den letzten Jahren war er meist als Star-Gast oder Teilnehmer diverser Shows gebucht oder kämpfte sich durch die Wüste in der ProSieben-Show „Global Gladiators“. Eigene neue Shows? Bislang Fehlanzeige!

Der 1,70m-Riese hat allerdings eine lange TV- und Kino-Karriere (sieben Filme!) hinter sich und kennt sich im Metier bestens aus. Die begann 1999 bei VIVA mit der Show „Interaktiv“. Zuletzt moderierte er die RTL-Spielshow „Die 2 – Gottschalk und Jauch“.

Für Pocher war dann plötzlich kein Platz mehr, als Moderatorin Barbara Schöneberger dazu stieß und das Format den sperrigen Titel „Denn sie wissen nicht, was passiert – Die Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show“ verpasst bekam. Die Show wird – wie übrigens „Stern TV“ auch von Günter Jauchs Firma „i&u“ produziert. Dort ist der beliebte Moderator seit dem Rückzug des Verlages Gruner und Jahr Alleingesellschafter.

Oliver Pocher: Großer Fernsehcoup bei RTL in Sicht?

Harald Schmidt und Oliver Pocher 2007. Foto: imago images / Horst Galuschka

Co-Moderator bei „Let’s Dance“?

Und wer die letzten Jahre genau aufgepasst hat, dem dürfte aufgefallen sein dass überall da wo Pocher war, durchaus auch ein Günther Jauch in Sichtweite agierte. So sollen im kommenden Jahr mindestens 2 Ausgaben von „5 gegen Jauch“ ausgestrahlt werden, heißt es bei RTL.

Möglicherweise übernimmt Pocher also auch die RTL-Show „Bin ich schlauer als Günther Jauch?“, die kürzlich mit großem Erfolg (über 3 Mio. Zuschauer) gestartet wurde und im kommenden Jahr mit wechselnden Prominenten fortgesetzt werden soll. Auch „Let’s Dance“ könnte eine Option sein. Victoria Swarovski raus, Pocher rein. Bei der letzten Staffel Anfang des Jahres hatte er nicht nur als Teilnehmer brilliert, sondern auch mit seinem losen Mundwerk. „Bestehende Sendungen übernimmt Pocher nicht, für ihn werden eigene Prime-Time-Formate entworfen“, heißt es allerdings bei der ‚Bild am Sonntag‘.

Um welchen Job es tatsächlich geht, will er heute Abend in Günther Jauchs Jahresrückblick verkünden.

Oliver Pochers 10 Karrieren-TV-Meilensteine

1999–2002: Interaktiv (VIVA)
2003–2006: Rent a Pocher (ProSieben)
2007: Gameshow-Marathon (ProSieben)
2007–2009: Schmidt & Pocher (Das Erste)
2009–2011: Die Oliver Pocher Show (Sat.1)
2009–2017: 5 gegen Jauch (RTL)
2013: Promi Big Brother (Moderation, Sat.1)
2013: Deutscher Fernsehpreis 2013 (Sat.1)
2016: Deutschland tanzt (ProSieben)
2019: Let’s Dance (RTL)

 

Das könnte Euch auch interessieren