Montag, 29. Juni 2020 21:06 Uhr

Pocher holt das Publikum ins Fernsehen zurück – mit Mund-Nasenschutz

imago images / Future Image

Mit seiner Late-Night-Show "Gefährlich ehrlich" haben Oliver Pocher und seiner Frau Amira eher nüchterne Quoten eingefahren. Noch acht Folgern wird es geben. Ab Donnerstag mit Publikum.

Bislang haben sich die deutschen Fernsehsender noch nicht getraut, Publikum ins Studio zurückzuholen. Zum Beispiel in Talkshows. RTL will am kommenden Donnerstag (2. Juli) den Anfang machen.

Der 42-jährige Comedian verkündete das heute selbst auf Facebook: „Wir sind froh als ERSTE FERNSEHSHOW ab DONNERSTAG wieder mit Publikum arbeiten zu können!! Besser wenig als keine Zuschauer… 30 von Euch können ab SOFORT in den nächsten 8 Shows dabei sein!“

Maskenpflicht im Studio

Beim Tickertportal „TVTickets.de“ heißt es dazu: „Wir weisen Sie daraufhin, dass aufgrund der aktuellen Hygienevorschriften eine Maskenpflicht auch im Studio inkl. auf dem Sitzplatz vorliegt. Des weiteren bestätigen Sie uns bei Ihrer Buchung, dass die gebuchten Tickets ausschließlich von Ihnen, Personen aus Ihrem Haushalt und/oder maximal 1 weiterer -befreundeter- Haushalt, in Anspruch genommen werden.“

Quoten durchwachsen

Die RTL-Show „Pocher – gefährlich ehrlich!“ steigerte sich letzte Woche zur späten Stunde auf 11,0 Prozent, nachdem sie noch eine Woche zuvor im Sinkflug waren. 460.000 junge Zuschauer in der Kernzielgruppe blieben ab 23.10 Uhr noch wach. Insgesamt waren 750.000 dabei.

Die Sendung startete Mitte Mai und lief bislang ohne Publikum.

Das könnte Euch auch interessieren