02.11.2020 22:50 Uhr

„Prince Charming“: Darum lieben wir die Show!

Die erste Staffel von „Prince Charming“ war politisch wertvoll, gesellschaftlich relevant und absolute Trash-TV-Überraschung. Jetzt geht die Gay-Kuppelshow in die zweite Runde. Grund genug für uns, schon vorab eine Liebeserklärung zu machen.

TVNOW

Die erste Staffel war schon ein voller TV-Erfolg und jetzt kommt die zweite. Wir sind gespannt und freuen uns, dass die Pärchen-Suche endlich weitergeht. Doch warum lieben wir das Kuppel-Format so sehr? Was unterscheidet „Prince Charming“ von der Vorgänger-Version des „Bachelors“ und der „Bachelorette“?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Liebe – seit dem 10. Oktober 2019?? . . . ? @ptomedia #princecharming #vox #nicolaspuschmann #mrright #larstönsfeuerborn #loveislove #lgbt #lgbtiq #equality #happy #blessed #gay #gaycouple #düsseldorf #love #family #tv #datingshow #theend #kreta #vacations #shooting #fun #relationshipgoals #men Ein Beitrag geteilt von Nicolas Puschmann (@nicolaspuschmann) am Jun 8, 2020 um 2:22 PDT

Der Unterschied zum „Bachelor“ und zur „Bachelorette“

Das Besondere an „Prince Charming“ ist der direkte Konkurrenz-Kampf von Prince Charming und den anderen Teilnehmern. Schließlich sind in der Show ausschließlich männliche Kandidaten mit einer Schwäche für Männer. In der ersten Staffel kam es daher häufiger vor, dass sich die Teilnehmer untereinander gut fanden – und ihr Interesse am Prinzen verschwand. Es kam zu kleinen Liebeleien unter den Mitstreitern. Wirklich gut fand das der damalige „Prince“ Nicolas Puschmann (29) nicht. Zwei der Männer gingen sogar so weit und verließen die Show freiwillig, weil sie sich in einander verliebten. Auch dieses Jahr könnte es wieder zu heißen Liebschaften zwischen den Kandidaten kommen. Das wird definitiv kein einfaches Spiel für den neuen Prince Charming Alexander Schäfer. Die Fans lieben die Show natürlich auch wegen des großen Unterhaltungsfaktors. Die Kandidaten sind offen und ehrlich und nehmen kein Blatt vor den Mund. Das macht sie alle so sympathisch und: authentisch. Bei den heterosexuellen Äquaivalenten wie „Der Bachelor“  oder „Die Bachelorette“ passiert mit großer Wahrscheinlichkeit immer genau das Gegenteil. Zickenkrieg und Buddy-Beef unter den Kandidaten ist vorprogrammiert! Von unsympathischen Kandidaten ist bei „Prince Charming“ nichts zu sehen!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Das Warten hat ein Ende ?? Jetzt steht fest, wann die 2. Staffel der mit dem Grimme-Preis ausgezeichneten Dating-Show „Prince Charming“ startet ? Ab 12. Oktober 2020 zeigt TVNOW jeden Montag eine von 9 neuen Folgen. Und zusätzlich gibt es zum Abschluss der Staffel eine Wiedersehensshow. Ab 26. Oktober 2020 laufen alle 10 neuen Folgen bei VOX ??? #vorfreude #princecharming #staffel2 #grimmepreis #esgehtwiederlos #singles #datingshow #tvnow #vox @alexperiences @tvnow.de @vox Ein Beitrag geteilt von Prince Charming (@princecharming.official) am Okt 1, 2020 um 5:15 PDT

Neue Perspektiven für das deutsche Fernsehen

„Prince Charming“ ist die erste schwule Datingshow im deutschen Fernsehen und sie wurde ein richtiger Publikumshit. Lange Zeit war Deutschland nicht bereit für einen schwulen Bachelor. Oder doch? Wir haben nur darauf gewartet, dass sich endlich etwas verändert. Mit „Prince Charming“ kommt endlich mehr „Diversity“ ins deutsche Fernsehen. Das hat zwar lange gedauert, aber besser spät als nie! Die Show gewann sogar den heiß begehrten Grimme-Preis! Endlich bezweckt eine vermeintliche Trash-TV-Show etwas wirklich Sinnvolles und bringt die Zuschauer dazu, offener zu sein.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Heute ist der weltweite „Coming-Out“-Tag. Wir wünschen uns für euch alle, dass ihr euch nicht für das verstecken müsst, was ihr fühlt oder wer ihr seid. Wir wünschen euch, dass ihr euch selbst akzeptieren und glücklich sein könnt, so wie ihr seid – denn das ist die Hauptsache! Wir wünschen euch, dass ihr euch nicht unter Druck setzt oder unter Druck setzen lasst. Ihr müsst euch wohl fühlen und glücklich sein. Darauf kommt es an. #loveislove ???????? #comingoutday #princecharming #lgbtq #gaydating #tvnow #tvnoworiginal Ein Beitrag geteilt von Prince Charming (@princecharming.official) am Okt 11, 2020 um 10:00 PDT

Das Gewinner-Paar ist auch nach einem Jahr überglücklich

Nicolas Puschmann ist der erste Gay-Bachelor in der deutschen Fernsehgeschichte. Am Ende der Show konnte Lars Tönsfeuerborn sein Herz erobern. Lars ist durch seinen Podcast „Schwanz und ehrlich“ bekannt geworden. Seit seinem Sieg bei der Kuppel-Show „Prince Charming“ führen die zwei Turteltauben den erfolgreichen Podcast gemeinsam. Ein Jahr nach dem Show-Finale sind sie nämlich immer noch verliebt wie am ersten Tag. Wir wünschen dem diesjährigen Prinzen Alexander Schäfer ein genau so schönes Liebes Happy-End.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Happy vacay ? . . . #salzburg #österreich #love #lgbt #loveislove #couplegoals #happy #blessed Ein Beitrag geteilt von Nicolas Puschmann (@nicolaspuschmann) am Jul 10, 2020 um 3:06 PDT

Galerie

Bald kommt „Princess Charming“

Und die Erfolgsgeschichte geht weiter: RTL kündigt nach dem großen Erfolg mit „Prince Charming“ die zweite LGBT Dating-Show an. Anstatt um Männer soll es bei „Princess Charming“ um Frauen gehen. Allerdings nicht nur um Frauen. Eine attraktive bisexuelle Frau sucht in „Princess Charming“ die ganz große Liebe und dieses Mal mit gemischten Teilnehmern. Die Anwärter und Anwärterinnen sind diverser als je zuvor: Erlaubt sind lesbische und bisexuelle Frauen, sowie heterosexuelle Männer: „Unter den bunten und diversen Liebesanwärtern prallen Vorurteile, Wunsch und Wirklichkeit aufeinander, werden Klischees befeuert – oder entkräftet“, kündigt RTL an.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Wir sind stolz euch verkünden zu dürfen, dass „Princess Charming“ schon bald zu TVNOW kommt ?? In dem neuen TVNOW-Original geht zukünftig eine attraktive Bi-Lady auf die Suche nach der großen Liebe. Die Anwärter und Anwärterinnen sind diverser als je zuvorZahlreiche heiße Singles hoffen in der neuen Dating-Show darauf, das Herz von „Princess Charming“ zu erobern – dabei sind sowohl lesbische und bisexuelle Frauen als auch heterosexuelle Männer, die gemeinsam in eine Villa ziehen. ?? Mehr dazu erfahrt ihr über den Link in unserer Bio @princecharming.official #princesscharming #tvnoworiginal #lgbtq #datingshow #tvnow #neu Ein Beitrag geteilt von Prince Charming (@princecharming.official) am Okt 19, 2020 um 1:59 PDT

„Princess Charming“: Alles zur neuen Show

Während die zweite Staffel des Originals aktuell auf TVNow läuft und ab dem 26. Oktober auch bei VOX im Free-TV zu sehen ist, läuft für „Princess Charming“ bereits das Casting. Die Macher versprechen: „Von Catfights bis hin zu heißen Flirts, von Magic Moments bis hin zur großen Enttäuschung ist alles möglich.“ Es werde Gruppen- und Einzeldates geben sowie eine Happy Hour, bei der sich Princess Charming und die Kandidaten kennenlernen können. Wann „Princess Charming“ bei TVNow ausgestrahlt wird, ist noch nicht bekannt. Die Show wird wie das Original von Seapoint Productions produziert.

 

„Prince Charming“ ist bereits auf TVnow gestartet und läuft ab 26. Oktober auf VOX.