28.08.2020 13:15 Uhr

„Promi Big Brother“-Finale: Wer hat die größten Chancen auf den Sieg?

An diesem Freitag steigt das große Finale von "Promi Big Brother". Wer kann sich den Sieg und die Prämie von 100.000 Euro holen?

SAT.1

Nach drei Wochen TV-Container werden die restlichen vier „Promi Big Brother„-Bewohner am Freitagabend das Märchenland (ab 20:15 live bei Sat.1) verlassen. Doch wer wird als letztes die Tür hinter sich schließen? Welche Promis sehen die Bewohner und die Fans ganz vorne?

Kathy Kelly

Mit Ruhe, Gelassenheit und den richtigen Worten im richtigen Moment hat Kathy Kelly (57) während ihrer „Promi Big Brother“-Zeit viele Pluspunkte bei ihren Mitstreitern gesammelt. Als Hausmutter des TV-Containers hatte sie stets ein offenes Ohr und hielt sich aus den meisten Lästereien heraus. Das Mitglied der Kelly Family konnte sich als letzte Frau im Märchenschloss halten – wohl auch Dank der großen Fanbase ihrer berühmten Musiker-Familie. Doch in der Runde der Finalisten hat Kelly starke Konkurrenten, die sich zu echten Publikumslieblingen etablieren konnten…

"Promi Big Brother"-Finale: Wer hat die größten Chancen auf den Sieg?

SAT.1

Werner Hansch

Nicht nur die Fans von „Promi Big Brother“ haben bei einer Social-Media-Abstimmung Kommentatoren-Legende Werner Hansch (82) als Gewinner gekürt, der „den Sieg am meisten verdient hat“. Auch viele seiner Mitstreiter wollen, dass der 82-Jährige die Krone mit nach Hause nimmt. „Die anderen werden ihren Weg sicher mehr oder weniger machen und haben noch viele Möglichkeiten, Geld zu verdienen, wenn sie ein klein wenig die Füße in die Hand nehmen“, sagte Simone Mecky-Ballack (44) nach ihrem Auszug im Interview mit spot on news. „Durch seine Geschichte und seine Vergangenheit, die Spielsucht und die Geldprobleme mit denen er auch so offen, stark und reflektiert umgeht, hat er ganz großes Siegerpotenzial“, weiß Aaron Königs (25). Auch die Ex-Kandidaten Ramin Abtin (48), Sascha Heyna (45), Adela Smajic (27) oder Udo Bönstrup (25) würden Hansch den Sieg am meisten gönnen.

Ikke Hüftgold

Ballermann-Star Ikke Hüftgold (44) hat sich im TV-Container von einer anderen Seite gezeigt und konnte damit seine ohnehin schon beachtliche Fanbase erweitern. Der Partysänger ließ seine Kunstfigur hinter sich und zeigte seine Persönlichkeit als Matthias Distel. „Ich mag sein gesamtes Potenzial: lustig, unterhaltsam, schlagfertig, aber auch mit Tiefgang. Und dass er jetzt erstmals seine Kunstfigur ‚Ikke‘ abgelegt hat und Matthias sein will, zeigt, wie stark ein Format wie ‚Promi Big Brother‘ ist“, erklärte „PBB“-Experte Jochen Bendel (52) zu seinem Lieblingskandidaten im Interview mit spot on news. Auch Ex-Mitbewohnerin Jasmin Tawil (38) zeigte sich nach ihrem Auszug gegenüber spot on news über den Sänger begeistert: „Matthias ist wahnsinnig engagiert und er öffnet sich richtig. Stiftet aber auch Frieden und ist einfach ein lustiger Kerl.“

"Promi Big Brother"-Finale: Wer hat die größten Chancen auf den Sieg?

SAT.1

Galerie

Mischa Mayer

Emmy Russ (21), das Küken des Märchenwaldes, hatte es nicht leicht. Sie eckte bei den Mitstreitern an und wurde dafür mehrmals nominiert. Doch ihre Fans ließen die Blondine nicht im Stich und sicherten per Voting ihr Weiterkommen – bis zum Halbfinale. Dort musste sie sich Mischa Mayer (28) geschlagen geben. Der „Love Island“-Kandidat scheint somit ebenfalls eine große Fanbase zu haben. Der gebürtige Rheinland-Pfälzer hat mit seiner offenen Art und seinem Teamgeist die Herzen der Zuschauer erobert. Es bleibt aber ungewiss, ob er den dritten Platz von „Love Island“-Kollege Tobias Wegener (27) aus dem vergangenen Jahr toppen kann.

(jom/spot)

Das könnte Euch auch interessieren