04.08.2020 19:24 Uhr

PromiBB-Steckbrief (4): Wer ist Sascha Heyna?

Der "Promi Big Brother"-Cast der diesjährigen Staffel glänzt zugegebenermaßen nicht gerade mit den bekanntesten Namen. Sascha Heyna dürften immerhin den Schlagerfans sowie Zuschauern des Fernsehsenders "QVC" ein Begriff sein.

SAT.1/Marc Rehbeck

Der 45-Jährige startete seine Karriere in der Medien-Branche einst als Journalist, wo er beispielsweise für das Morgenmagazin im ARD und RTL-Exklusiv als Reporter vor der Kamera gestanden hat. Seit 2001 moderiert er im Shopping-Sender „QVC“ Livesendungen. „Ich bin der Onkel, der nachts die Bratpfannen anbietet“, sagte er vor der Show gegenüber Sat.1. Doch Sascha kann die Zuschauer nicht nur davon überzeugen, dass bestimmte Geräte in keinem Haushalt fehlen dürfen, sondern unterhält das Publikum auch mit seiner offenen Art.

PromiBB-Steckbrief (4): Wer ist Sascha Heyna?

SAT.1/Marc Rehbeck

Er steht zu seinen Botox-Behandlungen

So scheut sich der Moderator auch nicht davor offen zuzugeben, dass er sich Botox in die Stirn spritzen lässt. Doch Heyne ist nicht nur Entertainer, sondern auch Sänger. Im Jahr 2008  veröffentlichte er sein Debüt-Album „Himmelszeit“, sein letztes Album „Paradies“ erschien vor rund drei Jahren. Wie man sich aufgrund der Titel schon denken kann, ist der 45-Jährige im Genre Schlager zuhause. Dabei hat er auch Songs mit bekannten Größen wie Wolfgang Petry oder Jürgen Drews aufgenommen.

Soziales Engagement

Wenn der „Promi Big Brother„-Teilnehmer nicht gerade auf der Bühne oder vor der Kamera steht, tut er eine Menge Gutes und setzt sich zum Beispiel für ambulanten Pflege- und Betreuungsdienste ein. Nachdem seine Oma, bei der er aufgewachsen ist, einen Infarkt erlitten hat, die zudem auch noch an Demenz leidet, beschloss der TV-Moderator sich vor rund sechs Jahren sozial zu engagieren. In den nächsten Wochen dürfte der Fokus des „QVC“-Sternchens aber auf dem Reality-Format liegen.

Er will niemanden auf die Nerven gehen

„Für mich ist es ein Experiment. Mal gucken, wie lange die anderen mit mir durchhalten“, begründete er seine Teilnahme gegenüber Sat.1. „Ich erwarte eine sehr spannende und spaßige Zeit. Dabei versuche ich den anderen nicht zu sehr auf den Sack zu gehen“, klingt ganz danach, als würden es die restlichen Teilnehmer mit einem aufgedrehten Mitbewohner zu tun bekommen. „Ich glaube, die größte Herausforderung wird sein, mit mir völlig unbekannten Menschen auf engstem Raum zu leben und mit den verschiedenen Charakteren zurecht zu kommen“, schilderte er zudem.

Beef und Konflikte möchte der Sänger aber vermeiden: „Ich bin ein sehr harmoniesüchtiger Mensch. Es dauert auch unfassbar lange, bis man mich auf die Palme bringt. Aber wenn man es schafft, dann werde ich ziemlich rabiat“, erklärte er. Besonders morgens, nach dem Aufstehen, scheint Sascha besonders reizbar zu sein: „Gebt mir morgens erst mal einen Kaffee und sprecht mich vorher auch nicht an. Was das angeht, verkörpere ich jedes schreckliche Klischee eines Koffeinjunkies: Ich kann vorher nicht reden oder antworten oder freundlich sein“, warnte er seine Mitstreiter vor.

Galerie

Die hier sind auch dabei

„Promi Big Brother“ startet ab Freitag, 7. August 2020 um 20.15 Uhr bei SAT.1 und läuft bis zum 28. August. Neben Sascha werden unter anderem auch Malle-Star Ikke Hüftgold, „4 Blocks“-Darsteller Senay Gueler und Frauenschwarm Mischa Mayer das Haus beziehen.