„Promis unter Palmen“: Diese Krawallschachteln sind dabei (Teil 3)

"Promis unter Palmen": Diese Krawallschachteln sind dabei (Teil 3)
"Promis unter Palmen": Diese Krawallschachteln sind dabei (Teil 3)

Fotos: SAT.1

04.04.2021 21:15 Uhr

Die zweite Staffel des Sat.1-Trash-Spektakels "Promis unter Palmen" ist gerade in Thailand abgedreht worden und die 12 mehr oder weniger prominenten Teilnehmer dürften mittlerweile wieder zu Hause sein.

Oder sie machen es wie DJane Giulia Siegel, die nach Drehschluss erst mal nach Dubai reiste und von dort für Suff-Schlagzeilen sorgte. Wir stellen hier die weiteren vier Promis vor, die ab dem 12. April um 20:15 Uhr auf neuem Sendeplatz in SAT.1 in diversen Spielen um ein Preisgeld von 100.000 Euro kämpfen.

"Promis unter Palmen": Diese Krawallschachteln sind dabei (Teil 3)

Foto: SAT.1

Marcus Prinz von Anhalt

Nachdem schon im letzten Jahr die Caster von „Promis unter Palmen“ eine explosive Mischung zauberten, die Sat.1 Traumquoten bescherte, wollen die Macher nun mit der zweiten Staffel noch einen oben drauf setzen. Dabei geht man in die Vollen.

Deshalb wird auch der 53-jährige Protz-Prinz Marcus dabei sein, der unter der Sonne Thailands um den Gewinn kämpft. Dabei gehe es ihm angeblich noch nicht mal um das Preisgeld, behauptet er.

"Promis unter Palmen": Diese Krawallschachteln sind dabei (Teil 3)

Foto: SAT.1

„Mir geht’s nicht um die Kohle, sondern darum, dabei Spaß zu haben“, begründet der Protz-Prinz und Millionär, der in Dubai lebt, seine Teilnahme. Und natürlich auch um das Rampenlicht, in dem sich der ehemalige Rotlichtkönig sonnen möchte.

An Selbstbewusstsein fehlte es dem Adoptivprinz, der 2016 Bewohner bei „Promi Big Brother“ war, noch nie: „ICH präge die Shows!“ Und wen würde der Mann, der bereits hinter schwedischen Gardinen saß und seinen Promi-Status als „hervorragend“ einordnet, gerne in der thailändischen Villa treffen? „Meinen guten alten Freund Mario Basler!“

"Promis unter Palmen": Diese Krawallschachteln sind dabei (Teil 3)

Foto: SAT.1

Katy Bähm

Und dann wäre da auch noch die 28-jährige Drama-Dragqueen und Perücken-Fee Katy Bähm. „Ich erwarte bei ‚Promis unter Palmen‘, dass wir der coolste Cast aller Zeiten sind und die Staffel sowas von rocken werden“, hofft Katy, die bürgerlich Burak Bildik heißt und den Zuschauern vor allem aus „Promi Big Brother 2020“ und als „DIE Schönste“ bei Heidi KlumsQueen of Drags“ bekannt ist.

Entsprechend würde sie sich auch darüber freuen, GNTM-Mädels oder jemand aus der PBB-Staffel in der Villa zu treffen, aber bloß nicht Claudia Effenberg. Am meisten freut sich der ausgebildete Make-up-Artist und Fitnesstrainer auf „lustige Challenges und witzige Kostüme.

Ich bin mir ja für nichts zu schade!“ Um zu gewinnen würde Katy alles tun, wobei sie selbst ihre Schwäche bei Challenges sieht, bei denen es um die pure Stärke geht: „Leider habe ich nicht so viele Muckis!“

"Promis unter Palmen": Diese Krawallschachteln sind dabei (Teil 3)

Foto: SAT.1

Patricia Blanco

Ein Leben lang im Schatten des Vaters stehen, die „Tochter von …“ zu sein, nervt Patricia Blanco und deshalb hat sie in den letzten Jahren unter Beweis gestellt, dass sie sich selbst einen Namen machen kann: Sie hat gesungen, 2009 bei „Big Brother“ teilgenommen, einen Magenbypass und verschiedene Schönheits-OPs vornehmen lassen, ihren neuen Körper im TV präsentiert – und jetzt eine neue Herausforderung, nachdem ihr Désirée Nick in der ersten Staffel am besten gefallen hat:

„Ich finde ‚Promis unter Palmen‘ ist die richtige Mischung aus Glamour, Entertainment und Action – da habe ich richtig Lust drauf!“ Sie will 200 Prozent geben, um zu gewinnen, aber … „ich bin eine absolute Niete im Rechnen!“

"Promis unter Palmen": Diese Krawallschachteln sind dabei (Teil 3)

Foto: SAT.1

Willi Herren

Von der Lindenstraße (15 Jahre) auf die Schinkenstraße an den Ballermann und ins Reality-TV – so kennen die Zuschauer Willi Herren, der sich auch mit Titeln wie „Kölns jüngster Opa“ (2014) schmücken durfte.

Entdeckt wurde Willi übrigens als kleiner Junge bei Harald Schmidt, als er im Publikum durch sein lautes Kaugummikauen auffiel. Danach ging es mal bergauf, mal bergab. 2020 muss er Corona-bedingt Insolvenz anmelden. Die 100.000 EUR-Siegprämie könnte Herr Herren also gut gebrauchen: „Ich werde gewinnen, weil ich aus solchen Formaten immer als Gewinner rausgehe – zumindest für mich persönlich. Ich werde mein Bestes geben und bis an meine Grenzen gehen – aber nicht gegen meine Prinzipien.“

Noch mehr Sendezeit

Die zweite Staffel von „Promis unter Palmen“ läuft mit insgesamt acht Folgen ab dem 12. April um 20:15 Uhr in SAT.1 und auf Joyn.

„Promis unter Palmen – die Late Night Show” läuft direkt im Anschluss. Dort diskutieren und lästern Jochen Bendel und Melissa Khalaj live über die aktuellen Geschehnisse der jeweiligen Folge.