Raabs „Free European Song Contest“ eine Woche vor ESC-Finale

Nico Santos freut sich über seinen Sieg bei der ersten Auflage von Stefan Raabs «Free European Song Contest».
Nico Santos freut sich über seinen Sieg bei der ersten Auflage von Stefan Raabs «Free European Song Contest».

Willi Weber/ProSieben/dpa

16.03.2021 14:31 Uhr

Als der ESC 2020 abgesagt wurde, stampfte Stefan Raab den „Free ESC“ aus dem Boden. Nun folgt die zweite Auflage - mit „hochkarätiger“ Besetzung, sagt Raab. Details werden aber noch nicht verraten.

Der Sender ProSieben strahlt die zweite Auflage des „Free ESC“ eine Woche vor dem großen Finale des Eurovision Song Contest 2021 aus. Das teilte ProSieben in Unterföhring bei München mit.

Das Finale des originalen Eurovision Song Contest findet dieses Jahr in Rotterdam statt und wird am 22. Mai im Ersten der ARD ausgetragen.

Als der Eurovision Song Contest 2020 wegen Corona abgesagt wurde, stampfte ProSieben als Alternative den „Free European Song Contest“ unter anderem mit Conchita Wurst als Moderatorin aus dem Boden. „Dieser neue Songwettbewerb hat 2020 eine wundervolle Note gesetzt und war der Auftakt für eine hoffentlich lange, jährliche Tradition. In diesem Jahr freuen wir uns auf den nächsten musikalischen Feiertag – made by Stefan Raab“, sagte ProSieben-Chef Rosemann.

Altmeister Raab sagte laut ProSieben-Mitteilung: „Mit Nico Santos hat im ersten Jahr ein herausragender Musiker den #FreeESC gewonnen. Und für Deutschland war mit Helge Schneider eine echte Legende am Start. Beide stehen für die besondere musikalische Qualität dieses neuen, freien Wettbewerbs. In diesem Jahr wird der ‚Free European Song Contest‘ mindestens ebenso hochkarätig besetzt sein.“ Details zur Besetzung wurden aber noch nicht verraten.