31.07.2020 09:45 Uhr

Reiner Calmund feiert hier 54 Kilo leichter sein Debüt als Comedian

Es ist schon zu einem wöchentlichen Ritual geworden, in Oliver Pochers Sendung "Pocher - gefährlich ehrlich" dürfen prominente Laien-Comedians ihr Glück auf der Bühne versuchen.

imago images / Future Image

Am Donnerstagabend war der völlig erschlankte Reiner Calmund (71) an der Reihe, der damit sein Stand-Up-Debüt und seinen neuen Body auf der Bühne feierte.

Reiner Calmund hatte sich vor einigen Monaten den Magen verkleinern lassen, da er schon seit Jahren mit dem ein oder anderen Pfündchen zu viel auf en Hüften zu kämpfen hat.

Schon 54 Kilo weg

Seit seiner Operation purzeln die Kilos beim Schleckermäulchen und er hat tatsächlich schon sage und schreibe 54 Kilos verloren! Natürlich ist der Fußball-Manager damit noch nicht an seinem Ziel, aber schon deutlich erschlankt!

Quelle: instagram.com

Sein früheres Kampf-Gewicht war auch Hauptbestandteil seines Auftritts bei Oliver Pocher und Calli scheute nicht davor, sich auch selbst ordentlich auf die Schippe zu nehmen:

„Ich war so dick wie der dicke Bruder vom Michelin-Männchen. Ich sah aus wie ein Doppel-Whopper mit Ohren. Die Kinder haben schon Witze gemacht: ‚Welche Blutgruppe hat Papa?‘ ‚Mayonnaise.'“ Die Kinder, damit meint er seine sechs Kinder, eine Adoptivtocher aus Thailand und fünf weitere Kinder aus vorherigen Beziehungen.

Quelle: instagram.com

Bleibt es bei dem Auftritt?

Ansonsten berichtet Calmund aus seiner Zeit mit 54 Kilo mehr und vor allem von seinen Erfahrungen beim Fliegen. Denn im Flugzeug fühlte er sich stets wie „Walross in einer Sardinenbüchse“.

Seinen ersten Auftritt hat Reiner mit Bravur gemeistert, ob er jetzt Blut geleckt hat?

Das könnte Euch auch interessieren