Montag, 20. Januar 2020 19:48 Uhr

Robert Geiss: „Leute die kein Geld haben sollen in den Dschungel gehen“

RTLZWEI

Während sich deutsche Promis wie Daniela Büchner oder Claudia Norberg derzeit den Herausforderungen des Dschungelcamps stellen, hat Familie Geiss nun verraten, weswegen sie niemals an der TV-Show teilnehmen würde.

Besonders Familienoberhaupt Robert Geiss würde sich aufgrund seiner Spinnen-Phobie nicht in die australische Wildnis wagen. „Ich mag keine Spinnen und ich mag keine Schlangen. Ich würde sowas auch nicht essen, da wäre ich absolut der Falsche“, so der Reality-Star gegenüber ‚RTL‘.

Quelle: instagram.com

„So viel Geld haben die nicht“

„Den Job überlasse ich denen die kein Geld haben. Leute, die kein Geld haben sollen in den Dschungel gehen“, so der umtriebige Unternehmer weiter. Auch seine Frau Carmen würde sich ihre Teilnahme teuer kosten lassen.

„So viel Geld hat der Sender leider nicht. Dann müsste der Sender schon uns gehören. Dann würden wir es uns vielleicht überlegen, aber nur vielleicht“, so die Kult Blondine weiter.

Sollten ‚Die Geissens‚ doch mal einen finanziellen Engpass haben, kann sich die TV-Familie ja noch einmal Gedanken darüber machen. Die neue Staffel der Superreichen startet übrigens am 3. Februar und läuft dann immer montags um 20.15 bei ‚RTLZWEI‘.

Das könnte Euch auch interessieren