„Sing meinen Song“: Der Joris-Abend beschert viele Gänsehaut-Momente

"Sing meinen Song": Der Joris-Abend beschert viele Gänsehaut-Momente
"Sing meinen Song": Der Joris-Abend beschert viele Gänsehaut-Momente

Foto: TVNOW / Markus Hertrich

27.04.2021 18:30 Uhr

Popsänger Johannes Oerding lädt zum "Sing meinen Song - Tauschkonzert" ein. Nach seiner ersten Teilnahme führt er nun als neuer Gastgeber durch die Sendung. Neben Moderationen in staccatoartigem Stil versucht er die Geschichten hinter den Songs zu erfahren.

Bei der Vox-Erfolgshow „Sing meinen Song – das Tauschkonzert“ geht es bereits in die achte Runde. Nachdem es in der Auftaktfolge um die Musik und das Leben des Schweizer Euro-Dance-Superstars DJ BoBo ging, ist in Folge zwei der Singer/Songwriter Joris am Drücker.

Viel Gänsehaut und eine Überraschung

Und auch wenn Joris Berufsbezeichnungen wie diesen oder ähnliche bis aufs Schärfste hasst, lässt sich dennoch ein poetischer Stil, mit dem er seine Songtexte schreibt, nicht von der Hand weisen. So bringt der Abend viele denkwürdige und teils auch traurige Nummern und die Geschichten dahinter zum Vorschein.

An den Songs von Joris versuchen sich in dieser Folge Reggae-Star Gentleman, der durch seine letzte Teilnahme zu einem deutschsprachigen Album inspiriert wurde, Show-Ikone DJ BoBo, die Pop- und Soulsängerin Stefanie Heinzmann, Frontmann der Folk-Band „Mighty Oaks“ Ian Hooper sowie die Sängerin und Rapperin Nura.

"Sing meinen Song": Der Joris-Abend beschert viele Gänsehaut-Momente

Foto: TVNOW / Markus Hertrich

Er sing für Ians verstorbene Mutter

Dabei kommt es zu einer Premiere: Ian Hooper singt erstmals auf Deutsch und wird mit seiner charmanten Umsetzung zu einem der großen Lichtblicke des Abends. Für diese gelungene Überraschung kann sich Joris im laufe des Staffel noch revanchieren. Im Interview mit „SpotOn“ verriet der 31-Jährige nämlich was sein persönlich emotionalster Moment in der Staffel war: „Mein persönliches Highlight aus der Staffel war, als ich den Song „Aileen“ für Ian Hooper singen durfte.“

Besonders war hier für ihn, dass das Stück für Ian für seine verstorbene Mutter geschrieben hat. „Was ich nicht wusste war, dass er damals eine Nachricht bekommen hatte, dass seine Mutter im Sterben liegt. Zu dem Zeitpunkt war er in Berlin und buchte sich den nächsten Flug in die Heimat, der zwei Tage später ging. In dieser Zeit entstand das Lied. Seine Mutter wollte immer, dass er einen „richtigen“ Beruf lernt.“

"Sing meinen Song": Der Joris-Abend beschert viele Gänsehaut-Momente

Foto: TVNOW / Markus Hertrich

Ein dunkler Moment

Ian merkte aber, dass das Einzige, was ihm in dieser schwierigen Situation half, die Musik war. Er beschloss daher, dass er seiner Mutter sagen würde, dass er Musiker werden möchte.

„Leider kam es dazu nie, denn als er unterwegs war, um Medikamente für sie zu besorgen, verstarb seine Mutter. Die Geschichte hat mich sehr berührt. Ich wusste nicht, wie ich den Song performen sollte. Wir haben eine Pause gemacht und anschließend habe ich den Song gesungen. Dieser Moment zeigt das Konzept der Sendung sehr gut, denn es geht vor allem um die Geschichten hinter den Songs.

Diese Joris-Songs werden in Folge 2 gesungen!

DJ BoBo – Herz über Kopf
Gentleman – Im Schneckenhaus
Stefanie Heinzmann – Signal
Joris – Willkommen Goodbye
Johannes Oerding – Glück auf
Nura – Bis ans Ende der Welt
Ian Hooper – Du

"Sing meinen Song": Der Joris-Abend beschert viele Gänsehaut-Momente

Foto: TVNOW / Markus Hertrich

Doch wer ist dieser Joris?

Joris Ramon Buchholz. Dieser Film erzählt die Geschichte eines Jungen aus der Provinz Ostwestfalens. Er ist sechs, als seine Eltern sich trennen. Seitdem ziehen sich Kontraste wie ein roter Faden durch sein Leben. Seine Zweifel nutzt er als kreativen Antrieb. Er zieht nach Mannheim – und erobert von dort aus die Bühnen Deutschlands. Für diese Doku reist Joris mit Laura Dahm an Orte, die ihn geprägt haben. Und gewährt interessante Einblicke. Die „Joris-Story“ läuft heute Abend um 22:15 Uhr auf VOX.

Alle Folgen von „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ sind nach jeweiliger Ausstrahlung kostenlos auf TVNOW abrufbar sowie im Premiumbereich bereits 7 Tage vor Ausstrahlung verfügbar.