Dienstag, 4. Juni 2019 18:10 Uhr

„Sing meinen Song“: Die wohl emotionalste Folge mit Milow

Heute Abend dreht sich bei „Sing meinen Song“ alles um Schmusesänger Milow, der 2008 alle mit seiner Coverversion von „Ayo Technology“ und seiner sanften Stimme begeisterte. Seitdem ist Milow aus der Musikbranche nicht mehr wegzudenken.

"Sing meinen Song": Die wohl emotionalste Folge mit Milow

Foto: TVNOW / Markus Hertrich

Für den wohl emotionalsten Moment der Folge sorgt Michael Patrick Kelly mit dem Song „Way up high“. Milow hat den Song für seinen verstorbenen Vater geschrieben. Michael Patrick Kelly interpretiert den Song auf seine Weise und muss dabei auch an seinen eigenen Vater denken. Zum Ende des Songs ist seine Performance extrem ergreifend. Danach liegt er Milow lange in den Armen, muss tief ein- und ausatmen und auch Jeanette hat Tränen in den Augen.

Michael Patrick Kelly: „Ich glaube nicht, dass ich je auf einer Bühne so viel Schmerz rausgeschrien habe wie heute. Heute Abend ist etwas passiert, was ich selbst noch nicht ganz verstehe.“ Anschließend muss Michael Patrick Kelly von Johannes Oerding in seiner Gastgeberrolle abgelöst werden, da er in dem Moment nicht in der Lage ist, weiter zu moderieren.

"Sing meinen Song": Die wohl emotionalste Folge mit Milow

Foto: TVNOW / Markus Hertrich

Auch der Song „Out of my hands“, den Jennifer Haben neu performt, geht ans Herz. Milow hat den Song geschrieben, nachdem er eine Anfrage eines Fans bekam: Ein junges Mädchen lag im Krankenhaus und ihre Freundin fragte Milow, ob er als Überraschung ins Krankenhaus kommen und dort für sie spielen könne. Milow meldete sich ein paar Wochen später – da war es allerdings schon zu spät. Zu dem Zeitpunkt war das Mädchen schon verstorben.

 

Sein neuer Song

Auch sein neuer Song „Help“, den Milow in der Sendung vorstellt, handelt vom Tod seines Vaters: „Ich habe mir damals keine Zeit genommen, wirklich darüber nachzudenken. Und dann habe ich gemerkt: Du musst wirklich eine Pause machen oder es wird ein Burn Out folgen. Im Song geht es darum, zu sich selbst zurückzufinden.“

"Sing meinen Song": Die wohl emotionalste Folge mit Milow

Foto: TVNOW / Markus Hertrich

Bezüglich der Beziehung zu seinem Vater ist Milow sehr ehrlich und sagt: „Es gab oft Streit zwischen uns.“ Außerdem hat Milow seinem Vater nie gesagt, dass er ihn liebt: „Das war nicht wirklich unser Stil.“

Diese Songs von Milow

  • Johannes Oerding – You don’t know
  • Jennifer Haben – Out of my hands
  • Jeanette Biedermann – Howling at the moon
  • Milow – Help
  • Wincent Weiss – You and me
  • Alvaro Soler – Lay your worry down
  • Michael Patrick Kelly – Way up high

Wer nicht genug von Milow bekommen kann, der darf sich im Anschluss an „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ um 22:15 Uhr über die „Milow Story“ freuen.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren