29.09.2020 23:22 Uhr

„Sommerhaus der Stars“: Alle gegen Eva und eine böse Überraschung!

Tränen, Drama und noch mehr Streit! Die Lage im "Sommerhaus der Stars" spitzt sich immer weiter zu. Nach sechs Folgen liegen bei den mehr oder minder bekannten Promis die Nerven blank. 

TV NOW

Cliquenbildung im „Sommerhaus„: zwei Gruppen stehen sich unversöhnlich gegenüber: Eva Benetatou und ihr Verlobter Chris und die Neuankömmlinge Iris Klein und ihr Partner Peter gegen den großen Rest.

Die Fronten sind geklärt

Andrej Mangolds Versuche, die Katzenberger-Mutti noch auf die andere Seite zu ziehen, sind zum Scheitern verurteilt. Genauso wie Lous zaghafte Bitte um ein friedvolleres Miteinander.

Spielerischer Höhepunkt ist der Rätselspaß „Auf dem Kreuzweg“: „Begriffe raten“ mit interessanten Schreibweisen. Dabei haben die Promi-Paare die Möglichkeit, sich aneinander aufzuladen, um zurück im Sommerhaus vor den anderen Promis zu eskalieren. Was folgt, sind Wut und Tränen …

„Mit den falschen Leuten eingelassen“

So wächst in der sechsten Folge nicht nur der kollektive Unmut gegen Eva, sondern auch gegen Iris Klein. Die habe sich, wie Youtuberin Lisha findet, nämlich „mit den falschen Leuten eingelassen.“

Bei der Nominierungszeremonie zelebriert der Großteil des „Rudels“ – wie Muskelberg Andreas Robens die Gruppe nennt – unter „Anführer“ Andrej, seine Abneigung gegen Gruppenfeindin Eva.

"Sommerhaus der Stars": Alle gegen Eva und eine böse Überraschung!

TV NOW

Alle gegen Eva

Szenen, die nur schwer zu ertragen sind. Alle gegen einen. In dem Fall gegen Eva. Das kann einem schon leid tun. Dabei dürften bei vielen Erinnerungen an die unschönen Momente einer Klassenfahrt kommen, bei denen  auf einzelnen herumgepickt wurde. Der unschöne Duft von Mobbing weht durch das Sommerhaus.

„Egal, was sie macht. Sie kann es für die anderen nur falsch machen“, analysiert Peter Evas Stand in der Gruppe. „Die sind unmenschlich …. Die haben alle die Tollwut“, fasst Iris Klein das Gruppenverhalten nach der ruppigen Nominierungs-Zeremonie zusammen. Die Fronten sind verhärtet.

"Sommerhaus der Stars": Alle gegen Eva und eine böse Überraschung!

TV NOW

Galerie

Eine böse Überraschung

„Sollen wir gehen?“ fragt Eva ihren Verlobten Chris, der die ganze Sendung schon mit der Geduld eines Schaukelpferdes glänzt und seiner Partnerin loyal zur Seite steht. „Wir beide gegen den Rest der Welt“, nuschelt der blonde Schönling und drückt seine weinende Freundin an sich.

Am Ende bekommt das Außenseiter-Pärchen überraschend Rückendeckung Ex-„Bullyparade„-Sternchen Diana Herold und ihrem Michael. „Schön, dass wir wieder da sind!“, freut sich der Mental-Coach. „Wir sind gekreuzigt worden, gestorben und wieder auferstanden“, fasst das Esoteriker-Paar sein Comeback zusammen.

In weniger dramatisch Worten und ohne problematischen Jesus-Vergleich heißt das etwa so viel wie: Die beiden mussten noch mal ran, nachdem in der letzten Folge Denise Kappes und ihr Hennig freiwillig die Sendung verlassen haben. Große Freude für Eva – eine böse Überraschung für die restlichen „Sommerhaus“-Promis, die ihren Unmut mehr schlecht als recht überspielen können.

Die neue Folge „Das Sommerhaus der Stars“ gibt es am Mittwoch 20.15 Uhr auf RTL oder jetzt schon auf TVNow.

Das könnte Euch auch interessieren