17.10.2020 12:26 Uhr

„Sommerhaus der Stars“: Eva trifft es richtig hart!

Nach dem Auszug von Annemarie Eilfeld und ihrem Tim ist die Stimmung angespannt: vor allem bei Lisha! Sie hat ihre beste Freundin verloren hat, schiebt schlechte Laune und sinnt auf Rache.

TVNOW

Während sich Annemarie Eilfeld mit einer pathetischen Rede, die an Fremdscham kaum zu überbieten ist, von den Bewohnern verabschiedet, freut sich nur eine über den Auszug. Eva Benetatou.

Im Vergleich zu den anderen versucht sie gar nicht erst sich ein Tränchen zum Abschied herauszudrücken: „Annemarie wird uns Zero fehlen“, erklärt sie in die Kamera und zack! ist das einstige DSDS-Sternchen aus dem „Sommerhaus der Stars“ verschwunden.

Der Kampf ums stille Örtchen

Das Wissensspiel „Ich find dich scharf“ hebt aufgrund feuriger Bestrafungen nicht die Stimmung und der meistgenutzte Raum der entsprechend aufgeheizten Bewohnerschar ist das stille Örtchen. Die Promis haben kollektives Bauchgrummeln.

Das Streitpotenzial steigt und steigt und es steht die ganze Sendung über eine Frage im Raum: Wieviel Aggressionspotenzial kann ein Mensch eigentlich in sich haben? Die schöne Lisha (die Frau, die nie lacht) schafft es, sich von Minute zu Minute immer mehr in alles hineinzusteigern und keift non-stop durch. Das zumindest vermittelt der Zusammenschnitt der Show von Folge 9.

„Sommerhaus der Stars“: Eva trifft es richtig hart!

TVNOW

Übernatürliche Ängste

Aber es ist gar nicht Lishas ständiger Reigen aus Pöbeleien und Hassbekundungen, die Außenseiterin Eva so zusetzen, sondern die bösen Blicke von Hypnotiseur Michael „Pharo“. „Ich habe Angst“, erklärt die hübsche Brünette besorgt. Sie befürchte, von seinen grimmigen Blicken „verhext“ zu werden. Deshalb ist die gelernte Stewardess stets bemüht sich umzusetzen, wenn sie seine Blicke zu sehr auf sich spürt.

Es bleibt aber die ganze Folge übernatürlich und nicht alle Sommerhaus-Promis haben Verständnis dafür. So möchte Ex-„Bullyparade„-Star und Gruppen-Hippy Diana Herold den armen Chris Stenz von einem Leiden befreien. Allerdings sieht der schamanisch angehauchte Tanz nicht nur etwas ungewöhnlich aus, sondern zieht auch die Aggressionen der sowieso schon geladenen Lisha auf sich. „Wir sind hier im Irrenhaus!“, keift sie.

„Sommerhaus der Stars“: Eva trifft es richtig hart!

TVNOW

Eva und Chris bekommen sich in die Haare

Apropos Aggressionen: Die Nerven liegen zugegebenermaßen bei allen Teilnehmern ziemlich blank. So kommt es überraschenderweise auch mal zu einer Gefühlsregung von Chris, der die gesamte Staffel mit der Geduld eines Schaukelpferds trumpfen konnte. Und Achtung: Spoileralarm! Er und seine Eva bekommen sich in die Haare – oder so ähnlich …

Beim zweiten Spiel „Abhängen“ verbünden sich mehrere Spieler gegen eine Person. Das „Abhängen“-Spiel bringt eine weitere Vertiefung der Lager im Sommerhaus. Das Stimmungsbarometer fällt und es entsteht noch mehr Misstrauen innerhalb der Gruppierungen – es ist kompliziert.

„Sommerhaus der Stars“: Eva trifft es richtig hart!

TVNOW

Galerie

Ein denkwürdiger Wutausbruch

Und da ist sie wieder: Die aggressive Energie: Eine Lappalie sorgt bei Lisha für einen Wutausbruch, der selbst für die Verhältnisse im Sommerhaus legendär ist. Aber es bleibt eine große Frage: Wer muss diesmal das „Sommerhaus“ verlassen? Wer kommt weiter?

Beim emotionalen Pauschalurlaub im Westmünsterland wird das kuschlige Zusammenleben der Traumpaare auf eine sehr, sehr harte Probe gestellt. In jeder Show kämpfen sie darum, dem Hauptgewinn von 50.000 Euro ein kleines Stück näher zu kommen. Doch nur ein Promipaar kann am Ende den Titel und die Siegesprämie gewinnen.

Die neue Folge „Das Sommerhaus der Stars“ gibt es am Sonntag um 20.15 Uhr auf RTL oder jetzt schon auf TVNOW.

Das könnte Euch auch interessieren