Dienstag, 3. September 2019 22:00 Uhr

Sommerhaus: Upps, was steckt denn hinter dem Krach von Elena und Roland?

Steffi und Roland. Foto: TVNow

Sommerhaus-Pöblerin Elena Miras und Sportskanone Mike Heiter sind die strahlenden Sieger der vierten Staffel von ‚Das Sommerhaus der Stars‚. Beide gewannen die finale Einpark-Challenge. Doch es gibt noch mehr Überraschungen.

Unrühmliche Bekanntheit erlangte die 27-Jährige durch ihre vulgäre Gossensprache gegenüber ihrem Lebensgefährten in der schräge RTL-Show, der ihre pöbelnden mit erstaunlicher Gelassenheit begegnete. Miras, die mit ihrem Freund auch eine gemeinsames Tochter hat und in Zürich lebt, äußerte sich jetzt zu den zahlreichen Ausrastern.

Sommerhaus: Upps, was steckt den hinter dem Krach von Elena und Roland?

V.l.: Für Steffi, Elena, Mike und Roland geht es zum Finalspiel. Foto: TVNow

„Ich habe mich entschuldigt“

„Ich habe das ein oder andere gesagt und gemacht, was ich gar nicht böse gemeint habe. Ich war einfach wütend und verzweifelt“, erklärte sie reumütig jetzt im Interview mit der ‚Bild‘-Zeitung.

„Ich war einfach wütend und verzweifelt. In diesen Situationen lag so ein Druck auf mir, ich wollte einfach unbedingt gewinnen. Es ging um so vieles. Aus diesem Druck ist dann mein ständiges Fluchen entstanden. Mike und ich mussten, als wir das selbst im TV gesehen haben, einfach nur noch drüber lachen. Für uns war das nur lustig. Ich habe mich auch jedes Mal entschuldigt bei ihm. Es ist schade, dass das gar nicht gezeigt wurde. Für RTL passte das wohl nicht in die Show.“

Sommerhaus: Upps, was steckt den hinter dem Krach von Elena und Roland?

Elena und Mike. Foto: TVNow

Nach der Ausstrahlung fühlte sich die dann weg gemobbt. Dazu sagte die temperamentvolle 27-jähriuge im Interview: „Auf Instagram ging da so viel ab. Ich wurde regelrecht gemobbt und es gab heftige Drohungen gegen Mike und mich. Das Schlimmste war, dass einer meine Tochter ertränken wollte. Ich habe selbst auch Morddrohungen bekommen.“

Aus Freunden wurden Feinde

Ebenfalls im Finale waren als zweites Paar die VOX-Auswanderer Steffi und Roland Bartsch. Beide Paare hatten sich in der Finca doch eigentlich wunderbar verstanden. In der Wiedersehens-Show kam es dann zu krassen gegenseitigen Beschuldigungen zwischen den Finalisten, von denen zuvor gar nichts in der Show thematisiert wurde. Eine dramaturgische Schwäche? Nicht wirklich.

Sommerhaus: Upps, was steckt den hinter dem Krach von Elena und Roland?

Roland Bartsch. Foto: TVNow

Doch die Zuschauer sind verwirrt. Nun lüftet RTL das Geheimnis. Die neue Feindschaft entstand erst nach der Ausstrahlung der Staffel. Miras nannte ihre Finalkonkurrenten in der Wiedersehens-Show danach ein „ganz verlogenes Pack“. Bartsch polterte zurück: „Man merkt, dass du ein richtige Gossen-Diva geworden bist“.

„Schlechte Menschen“

Elena hat natürlich alle Folgen der Staffel gesehen und erklärte dazu nun: „Dann haben wir festgestellt, während der Sendung, dass Roland alle in den gleichen Topf geworfen hat und immer gesagt hat, dass wir ganz schlechte Menschen sind.“ Auch Bartsch ist stinksauer, nachdem er die Staffel gesehen hatte. In einem Video erklärte er nachträglich: „Sie beschimpfte uns als Spaste und Missgeburt. Dann kommt sie ins Studio und fängt sofort wieder an: Wir wären falsch. Irgendwann reicht’s mir dann auch, dann platzt mir auch der Kragen.“

Miras erklärte in ihrer Videobotschaft: „Roland und Mike waren die ganze Zeit eigentlich sehr, sehr gut befreundet. Dann haben wir festgestellt während der Sendung, dass Roland alle tun den gleichen Topf geworfen hart und immer gesagt hat, das wir ganz schlechte Menschen sind. Wir haben kein Herz. Und der hat uns das nie ins Gesicht gesagt (…). Der hat immer zu uns gesagt, wir sind seine Freunde.“

Es bleibt erstaunlich, wie sich erwachsene Menschen so bloßstellen können. Was für eine erbärmliche Wiedersehens-Show – direkt aus der Gosse. Schlimmer geht’s nimmer!

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren