13.10.2020 11:42 Uhr

„Sommerhaus“: Warum Eva und Chris das Zeug zum Sieg haben?

Noch fünf Paare sind in der aktuelle Staffel vom „Sommerhaus der Stars“ dabei und ein Pärchen wird am Ende den Sieg mit nach Hause nehmen. Aber welches Promi-Duo hat wirklich das Zeug für den Sieg und die 50.000 Euro Preisgeld?

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Eva Benetatou und ihr Verlobter Chris Stenz sind als Nachzügler in Folge zwei ins „Sommerhaus der Stars“ eingezogen und sorgten direkt für ganz viel Trouble, denn Eva ist die Zweitplatzierte und damit Verschmähte von Ex-„Bachelor“ Andrej Mangold, der mit seiner Freundin Jenny auch Kandidat beim „Sommerhaus“ war.

Sozialkompetenz: Eva und Chris gehören nicht zu den Lieblings-Mitbewohnern

Seit ihrem Einzug mussten sich Eva Benetatou und ihr Verlobter Chris allerhand Gegenwind der anderen Kandidaten anhören und vor allem Manipulator-Mangold, seine Jenny, Krawalltüte Lisha ohne Nachnamen, ihr Mann Lou, Annemarie Eilfeld und ihr Freund Hasenfloh-Tim lassen keine Gelegenheit aus, um gegen Eva und Chris zu schießen.

In der zweiten Folge wollte Eva das Kriegsbeil mit Andrej und Jenny begraben und entschuldigte sich vor versammelter Mannschaft für getätigte Aussagen in der Vergangenheit. Doch ihre Entschuldigung wurde einfach abgeschmettert.

Es gibt aber auch Paare, die den beiden wohl gesonnen sind. Sie haben vor allem in Diana Herold und ihrem Mann Michael Verbündete gefunden. Und auch mit der bereits ausgeschiedene Iris Klein und ihrem Mann Peter haben sich die beiden blendend verstanden.

"Sommerhaus": Warum Eva und Chris das Zeug zum Sieg haben?

TVNOW

Ehrgeiz: Bei den Spielen liefert Team Benetatou/Stenz ordentlich ab

Bei den Spielen sind Eva und Chris eine ernstzunehmende Konkurrenz für die anderen Paare, denn sie sind jung, sportlich und zumindest meistens gar nicht mal so sehr auf den Kopf gefallen. Kein Wunder, dass sich die beiden nahezu in jeder Folge in einem Spiel vor den Nominierungen safen können.

Aber auch als Eva mal wieder den Hass der anderen Kandidaten zu spüren bekommt und in Tränen ausbricht, bleibt sie tapfer und der eigene Ehrgeiz gewinnt. Andere Paare haben schon wegen ganz anderer Banalitäten das „Sommerhaus“ freiwillig verlassen!

"Sommerhaus": Warum Eva und Chris das Zeug zum Sieg haben?

TVNOW

Authentizität: Chris scheint sich nicht groß zu verstellen

In der Vergangenheit turnte Eva bereits durch diverse Sendungen wie z.B. „Promi Big Brother“ oder „Promis unter Palmen“. Dort legte sie vor allem ein zickiges Verhalten an den Tag, weswegen sie schnell den Stempel der Super-Zicke inne hatte. Im „Sommerhaus“ zeigt sie, bedingt durch das Anti-Verhalten von Andrej und Co. ein ganz anderes Gesicht. Plötzlich ist sie die Sympathieträgerin der Show, mit dem Drang für Harmonie. Hallo, Eva, bist du es? Kauft man Eva das nette Image ab? Oder ist es einfach nur ihrer unfreiwilligen Opferrolle geschuldet?

"Sommerhaus": Warum Eva und Chris das Zeug zum Sieg haben?

TVNOW

Galerie

Boshaftigkeit: Wie viel Giftschlange steckt in Eva?

Boshaft und zickig kann Eva sein, dass hat sie in der Vergangenheit schon oft bewiesen. Im „Sommerhaus“ zeigt sie sich zahm und vor allem Chris Stenz scheint der Ruhepol in Person zu sein und einem Geduldsfaden bis ans andere Ende der Welt zu haben. Egal welche Beleidigungen den beiden an den Kopf geworfen wurde, Chris ist die Ruhe selbst! Von dieser Gelassenheit kann sich Lisha ruhig eine Scheibe abschneiden.

Was Eva aber gut kann ist provozieren. Denn sie weiß genau, wie sie Andrej und Jenny auf die Palme bringen kann und scheint gefallen daran zu haben, in alten Wunden zu bohren.

Quelle: instagram.com

Strategie: Wie geplant ist die Eva-und-Chris-Show?

Ob Eva und Chris mit einer Strategie ins „Sommerhaus“ gekommen sind, ist schwer abzuschätzen. Jedoch wurden sie durch den ewigen Krieg mit Andrej und Jenny automatisch in die Opferrolle gedrängt und machen sich diese zum Nutzen. Während es für Andrej und Jenny massenhaft Kritik hagelt, bekommen die beiden Zuspruch und Verständnis. Diese Taktik scheint aufzugehen.

Bei Instagram erlebt Eva in den letzten Wochen einen regelrechten Follower-Boom. Vor dem „Sommerhaus“ dümpelte sie seit ihrer „Bachelor“-Teilnahme bei rund 50.000 Followern herum. Aktuell (Stand: 12. Oktober) hat Eva fast 150.000 Follower auf Instagram. Und Follower sind pures Geld! Damit wäre sie jetzt schon die absolute Gewinnern…

Unsere Wertung für Eva und Chris

Sozialkompetenz: 5 von 10 Punkten
Ehrgeiz: 6 von 10 Punkten
Authentizität: 2 von 10 Punkten
Boshaftigkeit: 5 von 10 Punkten
Strategie: 5 vom 10 Punkten

Das könnte Euch auch interessieren