02.09.2020 19:55 Uhr

„stern TV“: Die TV-Wundertüte feiert ihr 30. Jubiläum

1400 Sendungen und 10.700 Studiogäste: Von Günther Jauch 1990 begonnen, ist heute Steffen Hallaschka Gastgeber der Show.

Günther Jauch am 4. April 1990. Foto: TVNOW

Das populäre Fernsehmagazin „stern TV“ hat dieses Jahr 30. Geburtstag. RTL feiert das Jubiläum am heutigen Mittwoch (20.15 Uhr) mit einer knapp vierstündigen Sondersendung und Highlights aus drei Jahrzehnten.

"stern TV": Die TV-Wundertüte feiert ihr 30. Jubiläum

Foto: TVNOW / Ruprecht Stempell

Mit Günther Jauch fing es an

Die ersten Zuschauer waren 1990 von Günther Jauch begrüßt worden. Heute führt Steffen Hallaschka durch das Format. „Natürlich ist Günther Jauch, der das Magazin 21 Jahre lang moderierte, sein wichtigster Gast“, teilte RTL über die Jubiläumsausgabe mit. „Gemeinsam blicken die beiden zurück auf die besten Reportagen, bewegende Gespräche und unvergessliche Live-Momente, die den Ruf der Sendung als letzte große Wundertüte im deutschen Fernsehen begründet haben.“

In mehr als 1400 Sendungen nahmen 10.700 Studiogäste in den roten Sesseln Platz. „Darunter waren in den ersten Jahren mit Angela Merkel und Gerhard Schröder zwei spätere Bundeskanzler“, zählt der Sender auf.

"stern TV": Die TV-Wundertüte feiert ihr 30. Jubiläum

Henry Maske (l.) und Sylvester Stallone. Foto: TVNOW

Gorbatschow kam spontan ins Studio

Und sogar der russische Präsident Michail Gorbatschow folgte 1992 spontan einer Einladung ins Studio und talkte bei Günther Jauch vor einem Millionenpublikum über Perestroika und Glasnost. Internationale Film-, Musik- und Showgrößen wie Celine Dion, Sylvester Stallone, Siegfried und Roy, David Copperfield, Claudia Schiffer oder Sting waren zu Gast bei stern TV. Auch viele Superstars des Sports, z.B. Steffi Graf, Michael Schumacher, Henry Maske, Dirk Nowitzki, Franz Beckenbauer, Philipp Lahm oder Toni Kroos.

Wahre Sternstunden erlebten die Zuschauer etwa als Dieter Bohlen in der Studioküche Fischstäbchen brutzelte, sich Verona Pooth und Günther Jauch mit Hilfe von Maskenbildnern in weißhaarige Senioren verwandelten oder Hape Kerkeling im Flugsimulator auf Düsseldorf zuraste und live ein Passagierflugzeug sicher landen sollte.

Beutelspacher Fünflinge. Foto: TVNow

Die Beutelspacher Fünflinge sind jedes Jahr dabei

Das Schicksal von Schirin Bogner bewegte Millionen Stern TV-Zuschauer. 1985 wurde das Mädchen HIV-positiv geboren. Im Alter von 11 Jahren brach die Krankheit aus. stern TV begleitet Schirin seit nunmehr 28 Jahren durch viele Höhen und Tiefen. Das Leben der Beutelspacher-Fünflinge, die traditionell in der letzten Sendung vor Weihnachten zu Gast sind, hat stern TV vom Kreißsaal bis ins Studium hinein verfolgt. (siehe Video unten!)

In der Geburtstagssendung am 02. September sind aber auch Prominente zu Gast, die in 30 Jahren stern TV durch ihre Auftritte selbst Sendungsgeschichte geschrieben haben. Gaby Köster etwa kehrte 3 Jahre nach ihrem verhängnisvollen Schlaganfall bei Steffen Hallaschka auf die Fernsehbühne zurück und berührte im September 2011 Millionen Zuschauer mit ihrer ungebrochenen Lebenslust und ihrem Humor. Patricia Kelly sprach bei stern TV zum ersten Mal öffentlich über ihre Brustkrebserkrankung und machte so vielen Frauen Mut.

Galerie

Günther Jauch: „Heute ist mehr möglich“

„Die Sendung hat sich entwickelt, aber nicht so, dass man sie nicht wiedererkennen würde, auch wenn das in manchen Ohren abwertend klingen mag“, erklärt Günther Jauch laut RTL. „Natürlich finden wir, dass wir alle vor 30 Jahren seltsam aussahen. Bei manchen Dingen hat man sich damals mehr Zeit genommen. Dafür ist aber die Technik auch vorangeschritten: Viel schnellere Schnitte sind heute möglich und man kann vom Bild her viel kreativer sein. Aber wir haben immer noch den Anspruch, mit der Sendung das gesellschaftliche Leben ohne Scheuklappen abzubilden. Das ist auch das Besondere der Sendung. Und, dass es eine Sendung ist, in der man Zeit hat – mittlerweile jeden Mittwoch fast zwei Stunden und das seit Jahrzehnten. Das ist einmalig im deutschen Fernsehen.

"stern TV": Die TV-Wundertüte feiert ihr 30. Jubiläum

Günther Jauch mit Tennisstar Steffi Graf. Foto: TVNOW

Eine kunterbunte Wundertüte

Steffen Hallaschka, der die show seit zehn Jahren moderiert, sagte über den Markenkern der Sendung: „Der Markenkern ist noch ähnlich wie der in den Neunzigern. Es ist die beschriebene Wundertüte. Es ist ein Format ohne inhaltliche und formale Grenzen. Wir machen vom Kindergeburtstag bis zur politischen Debatte eigentlich alles in der Sendung. Aber sie hat sich natürlich dadurch verändert, dass sich die Welt außen herum verändert hat. “

Als „stern TV“ in den Neunzigern losging, habe das Internet noch gar keine Rolle gespielt in Deutschland. „Bewegtbild im Netz, YouTube, das sind alles Dinge, die kamen mit den Jahren“, so Hallaschka weiter. „Dadurch hat sich die ganze Medienlandschaft beschleunigt. Was wir heute merken: Es reicht nicht mehr, am Mittwochabend den Menschen in der Sendung zu haben, der am Freitag die Schlagzeilen beeinflusst hat. Der ist dann nämlich im Netz und in allen anderen Medien schon rauf und runter gelaufen. Das bedeutet, wir konzentrieren uns heute mehr auf selbstgesetzte Themen, ganz stark auf Reportage – mehr als auf Köpfe.“

"stern TV": Die TV-Wundertüte feiert ihr 30. Jubiläum

Angela Merkel war am 19.06.1991 zu Gast. Foto: TVNOW

© dpa-infocom, dpa:200901-99-386315/3