Montag, 20. Mai 2019 12:46 Uhr

Sylvie Meis: Das sagt sie zu ihrem überraschenden „Supertalent“-Aus

Foto: P.Hoffmann/WENN.com

Sarah Lombardi (26) rein, Sylvie Meis (41) raus. Schon wieder muss Sylvie Meis platz machen und wird durch eine Jüngere ersetzt. Erst verlor die Moderatorin ihren „Let’s Dance“-Job an Nachfolgerin Victoria Swarovski, nun muss sie beim „Supertalent“ den Platz für Sarah Lombardi räumen.

Sylvie Meis: Das sagt sie zu ihrem "Supertalent"-Aus

Foto: P.Hoffmann/WENN.com

Am Sonntag wurde bekannt, dass Sarah Lombardi in der kommenden Staffel „Das Supertalent“ neben Dieter Bohlen und Bruce Darnell nach neuen Talenten suchen wird. Dabei kehrte Sylvie Meis doch erst im letzten Jahr nach sechs Jahren wieder zurück zur Castingshow! RTL hat das Aus bislang mit keinem Wort erwähnt.

Sie ist nicht sauer?

Obwohl Sylvie Meis ihren Jury-Posten nun wieder los ist, hegt sie offenbar keinen Groll gegen Sarah und sagt gegenüber der ‚Bild‘-Zeitung: „Ich finde es toll, dass Sarah nun folgt. Sie ist eine lebensfrohe, authentische und sympathische Frau, die ich sehr schätze. Ich wünsche ihr von ganzem Herzen nur das Beste und bin mir sicher, dass sie genau so viel Spaß haben wird, wie ich immer hatte.“

Quelle: instagram.com

Dieter Bohlen denkt auch, dass Sarah die richtige Neu-Besetzung ist und sagt zur „Bild“-Zeitung: „Ich bin sicher, dass sie toll in unser Team passt und wir drei viel Spaß miteinander haben werden. Nebenbei senkt sie auch den Altersschnitt in der Jury.“

Sylvie Meis: Ihre 6 TV-Karriere-Stationen

2003: Teilnehmerin an Moderatoren-Casting des niederländischen TV-Senders TMF
2008 bis 2011: Jurorin neben Dieter Bohlen, Bruce Darnell und Motsi Mabuse bei ‚Das Supertalent‘
2010: Teilnahme bei ‚Let’s Dance‘
2011: Moderation von ‚Let’s Dance‘ mit Daniel Hartwich
2015: Moderation der RTL-Tanzshow ‚Stepping Out‘ mit Daniel Hartwich
2018: Erneut Jurorin bei ‚Das Supertalent‘

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren