13.09.2020 10:43 Uhr

„The Big Performance“ konnte Quotenhit „The Masked Singer“ nicht schlagen

Die neue RTL-Show "Big Performance - Wer ist der Star im Star?" war mit Spannung erwartet worden. Über allem schwebte die Frage: Kann die Sendung den Kostümklamauk "The Maske Singer" quotentechnisch überragen? Beim Kölner Sender dürfte man nach der Premiere enttäuscht sein.

Foto: TVNOW / Steffen Z Wolff

Am Samstagabend lagen die neue RTL-Show „Big Performance – Wer ist der Star im Star?“ mit 13,3 % Marktanteil einen nüchternen Start hin. Das Vorbild, die ProSieben-Show „Th Masked Singer“ liegt aber quotentechnisch immer noch meilenweit vorn.

Was war passiert?

"The Big Performance" konnte Quotenhit "The Masked Singer" nicht schlagen

Foto: TVNOW / Steffen Z Wolff

Die Quoten vom Samstag

Hier zunächst mal der Zahlensalat im Detail: In der Zielgruppe der werberelevanten 14 – bis 49-Jährigen lag die Show mit 13,3 Prozent Marktanteil um 20.15 Uhr auf dem ersten Platz – Marktführung in diesem Segment. Bei den 14- bis 59-Jährigen erzielte „Big Performance“ 10,2 Prozent Marktanteil. Insgesamt verfolgten nur 1,76 Millionen Zuschauer die Premiere der neuen Musik- und Rateshow mit Daniel Hartwich (MA: 7,0 %). Der Sender ist am Samstagabend durchaus andere Zahlen – weit über 2 Millionen – gewöhnt.

3,38 Mio. sahen Ende April das Finale von „The Masked Singer„. Bei der Premiere der Show-Reihe waren es 2019 noch 2,67 Mio. Bereits in diesem Herbst soll es die dritte Staffel geben!

"The Big Performance" konnte Quotenhit "The Masked Singer" nicht schlagen

Foto: TVNOW / Steffen Z Wolff

Bieterwettstreit um ein Erfolgsformat?

Wie kam es überhaupt zur Kopie? Sowohl ProSieben und RTL hatten nach Informationen des Branchenmagazins DWDL.de großes Interesse daran, die Show „The Masked Singer“ zu produzieren. RTL sei sogar über Wochen sicher gewesen, den Zuschlag zu bekommen.

„Da Endemol Shine Germany im Falle von ‚The Masked Singer‘ im Auftrag des eigentlichen Rechteinhabers MBC Entertainment aus Korea arbeite, sei man ungeachtet möglicher strategischer Überlegungen verpflichtet, das höchste Gebot anzunehmen“ hieß es im Februar 2019. „Unterföhring habe einfach mehr Geld auf den Tisch gelegt. Von einem Bieterwettbewerb um das Format habe man aber nichts gewusst, beklagt man bei der Mediengruppe RTL Deutschland. Man sei im Glauben gelassen worden, „The Masked Singer“ zu bekommen.“ Bestätigt wurde der Krach hinter den Kulissen nie.

"The Big Performance" konnte Quotenhit "The Masked Singer" nicht schlagen

Foto: TVNOW / Steffen Z Wolff

Aufwändige Gesichtsmaskerade bei „Big Performance“

Vier Prominente, mit Hilfe aufwändiger Special-Effects-Masken verblüffend echt in internationale Musikstars verwandelt, rockten bei „Big Performance – Wer ist der Star im Star?“ die Bühne. Adele, Tom Jones, Jennifer Lopez und Prince sangen ihre berühmten Hits, doch für ihn hat es am Ende der Show nicht gereicht: Das Jurypanel aus Michelle Hunziker, Motsi Mabuse und Guido Maria Kretschmer entschied, Prince muss die Show verlassen und den Star im Star enthüllen. Motsi hatte es bereits vermutet– Prince ist in Wahrheit … Prince!

"The Big Performance" konnte Quotenhit "The Masked Singer" nicht schlagen

Foto: TVNOW / Steffen Z Wolff

Galerie

Prince Damien fliegt raus

Prince Damien (29) Sänger, DSDS-Sieger 2016 und „Dschungelkönig 2020″ sagte er über die längst aufgezeichnete Show: „Ich finde es entsetzlich schade, nicht mehr dabei zu sein, weil ich nun all die verrückten Outfits der nächsten Songs nicht mehr anziehen darf (lacht)! Wer soll diese nun tragen? Bereits bei den Proben war mir aber schon klar, dass ich meine Legende nicht so gut verkörpern konnte wie die anderen Teilnehmer ihre. Ich denke, ich habe das Bestmögliche gegeben und es hat leider nicht für eine längere Reise ins Land der Legenden gereicht. Hoffen wir nur, dass Oma nach der Ausstrahlung versteht, warum ich ihrer Einladung öfter nicht folgen konnte …“

So geht’s am 19. September weiter

Am kommenden Samstag geht es um 20.15 Uhr weiter mit „Big Performance“ und den Künstlern unter den Masken von Jennifer Lopez, Adele und Tom Jones. Für den ausgeschiedenen Prince rockt dann „Elton John“ die Bühne.

Doch wer steckt wirklich dahinter? Und welcher Star muss am Ende von Show 2 seine wahre Identität preisgeben?

(PV)

Das könnte Euch auch interessieren