„The Masked Singer“ kommt schon im Herbst zurück

Von wegen Stier; Guildo Horn wurde jüngst enttarnt.
Von wegen Stier; Guildo Horn wurde jüngst enttarnt.

Willi Weber/ProSieben/dpa

18.03.2021 14:49 Uhr

Wer steckt unter dem Ganzkörperkostüm? Bei dieser Frage rätselte das Publikum an den Geräten offenbar gern mit. ProSieben ist jedenfalls mit dem bisher gezeigten Interesse an der Show zufrieden.

Die ProSieben-Show „The Masked Singer“ wird nach dem Ende ihrer aktuellen Staffel im Herbst fortgesetzt. Das teilte der Sender am Donnerstag mit.

„Unsere Zuschauer haben entschieden. Sie sind so verliebt in „The Masked Singer“, dass wir im Herbst – nach einem halben Jahr Pause – Deutschlands größtes TV-Rätsel in einer neuen Staffel zeigen“, erklärte Senderchef Daniel Rosemann. „Und wer weiß, vielleicht können wir die Show im Herbst ja sogar mit ein paar Zuschauern im Studio feiern.“ Die Corona-Pandemie hatte das zuletzt verhindert.

Finale am 23. März

Aktuell läuft die vierte Staffel der Show, in der Promis unter aufwendigen Ganzkörperkostümen singen, die ihre wahre Identität verschleiern. Das Finale steigt am Dienstag (23. März 2021, 20.15 Uhr). Abermals fuhr ProSieben mit der Sendung hervorragende Quoten ein. Enttarnt wurden unter anderem die „Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers (45) als Küken und der Schlagersänger Guildo Horn (58) als Stier.