Montag, 22. April 2019 18:22 Uhr

The Voice Kids: So geht’s mit den Gewinnern Mimi & Josefin weiter

Das gab es bei „The Voice Kids“ noch nie, erstmals hat ein Duo gewonnen. Mimi (13) und Josefin (15) traten in der siebten Staffel für das Team von The Bosshoss an. Insgesamt waren die Juroren Mark Forster, Lena Meyer-Landrut, Silbermond-Sängerin Stefanie Kloß sowie Alec Völkel und Sascha Vollmer von The BossHoss neben dem Duo mit sieben weiteren Talenten ins Finale gegangen.

The Voice Kids: So geht mit den Gewinnern Mimi & Josefin weiter

Foto: SAT.1/André Kowalski

Die Geschwister Mimi (15) und Josefin (13) aus Augsburg aus Team BossHoss werden schon vor dem ersten Ton von „One“ (U2 und Mary J Blige) vom Publikum gefeiert. Mit „Nothing Compares To You“ (Sinead O’Connor) sorgen sie in der finalen Voting-Runde für Gänsehautfeeling und die Zuschauer wählen die beiden zu „The Voice Kids“ 2019.

Alle waren gerührt

„Man fängt als erwachsener Mann fast an zu flennen“, sagt Coach Alec Völkel ergriffen und Sascha Vollmer ist völlig begeistert: „Unsere Magic Sisters sind ein Geschenk für die Staffel. Ihr habt nicht nur uns, sondern die halbe Welt begeistert!“ Als Gewinn erhalten Mimi und Josefin eine Ausbildungsförderung in Höhe von 15.000 Euro und einen optionalen Plattenvertrag.

The Voice Kids: So geht mit den Gewinnern Mimi & Josefin weiter

Foto: SAT.1/André Kowalski

Coach Vollmer schwärmte vor dem Finale nicht nur vom musikalischen Niveau und den tollen Stimmen der Schwestern: Die beiden seien „Strahlemädchen und auch noch gut drauf“. Ihre in der Show eingeblendeten „Gefällt mir“-Angaben: „Klavierspielen. Kichern. Oper.“

The Voice Kids: So geht mit den Gewinnern Mimi & Josefin weiter

Foto: SAT.1/André Kowalski

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren