19.06.2020 18:49 Uhr

„The Voice Of Germany“: Fliegt nach Sido auch Alice aus der Jury?

Die neue Staffel der ProSieben-Castingshow „The Voice Of Germany“ wird im Herbst ohne Sido stattfinden. Vielleicht erwischt's noch mehr.

imago images / Stefan Bösl

Rapper Sido (39) wird in der kommenden zehnten Staffel von „The Voice Of Germany“ nicht mehr dabei sein. dpa zitiert ProSieben-Sprecher Christoph Körfer mit den Worten: „Sido wird in der Jubiläumsstaffel von ‚The Voice of Germany‘ nicht dabei sein“.

Der Grund fürs Aus: Unklar! Körfer wird ferner so zitiert: „Für die Jubiläumsstaffel bereiten wir eine neue Konstellation unter den Coaches vor. Wer in der zehnten Staffel auf den roten Stühlen sitzt, werden Sat.1 und ProSieben rechtzeitig bekannt geben.“ Was Sido zu seinem Aus sagt, gibt’s hier.

Trifft es auch Alice Merton?

Der Musiker scheint der erste Musiker zu sein, der somit nur einen Staffel-Auftritt in der Show hatte. Womöglich trifft es aber auch noch Sängerin Alice Merton, die mit Sido 2019 ihrer Einstand in der Show gab. Die hatte eigentlich verkündet, gerne wieder dabei sein zu wollen. „Ich liebe diese Show einfach, das macht hier alles so viel Spaß“, erzählte die 26-Jährige gegenüber klatsch-tratsch.de. „Wenn der Sender mich anrufen würde, wäre ich liebend gerne wieder dabei.“

„The Voice Of Germany“ startete 2011 mit wechselnden Juroren und Coaches, die aber oft mehrfach in aufeinanderfolgenden Staffeln zu sehen waren. 2019 drehten sich jedenfalls noch Rea Garvey und Mark Forster mit den roten Sesseln.

Die Sieger der ersten neun Staffeln waren Ivy Quainoo, Nick Howard, Andreas Kümmert, Charley Ann Schmutzler, Jamie-Lee Kriewitz, Tay Schmedtmann, Natia Todua, Samuel Rösch und Claudia Emmanuela Santoso.