Montag, 16. September 2019 12:36 Uhr

The Voice of Germany: Kandidatin gibt frechem Sido Konter

Foto: ProSieben/SAT.1/André Kowalski

Kult-Rapper Sido (38) ist dafür bekannt kein Blatt vor den Mund zu nehmen. Dass der „Mein Block“-Sänger immer das sagt was er gerade denkt, bekommen jetzt auch die Talents bei „The Voice of Germany“ zu spüren. Laura Artmann (28) kassierte zuletzt nach ihrem enttäuschenden Auftritt von dem Coach besonders ehrliche Worte. Allerdings konterte die Stuttgarterin eiskalt zurück.

Sollte es ein Teilnehmer mal nicht in die nächste Runde schaffen, entlassen Sidos Kollegen die Talente meist mit aufbauenden Worten aus dem Studio. Dem Berliner scheint es jedoch ziemlich egal zu sein wie traurig die Kandidaten ohnehin schon sind. Im Gegenteil: mit seiner knallharten Kritik setzt dieser auf die Enttäuschung meist noch einen drauf.

The Voice of Germany: Kandidatin gibt frechem Sido Konter

Foto: SAT.1/ProSieben/André Kowalski

Diese Ehrlichkeit bekam nun auch Laura Artmann zu spüren. Während ihrer Blind-Audition versemmelte die Stuttgarterin vor Aufregung den ein oder anderen Ton. Aus diesem Grund konnte die 28-Jährige deswegen am Ende keinen der Coaches von sich überzeugen.

Nach dem Auftritt fragte der 38-Jährige die selbstbewusste Blondine ob sie den wisse, weshalb niemand gebuzzert hat. So ganz nachvollziehen konnte sie das allerdings nicht. „Nein ehrlich gesagt verstehe ich das nicht“, so Laura. Daraufhin teilte der „Liebe“-Sänger der Sängerin offen mit was er von ihrem Gesang hält, nämlich gar nichts.

Sido fand Laura nicht professionell

„Ich fand viel schief. Dass du das nicht gehört hast finde ich nicht so gut. Wenn man selbst hört, dass es nicht gerade war, finde ich das professioneller“, so der Rapper. Doch anstatt in Tränen auszubrechen gab die junge Frau dem Coach ordentlich Kontra.

„Vielleicht liegt das in der Nervosität. Man steht ja nicht oft vor 600 Menschen. Jeder hat mal klein angefangen“, erinnerte Artmann den erfolgreichen Musiker. Für ihren Konter kassierte Laura sogar mehr Applaus als für ihre Performance. Selbst Sidos Kollegin Alice Merton (26) zollte der Stuttgarterin per Standing Ovation ihren Respekt. Das Spektakel wurde von 2,87 Millionen Zuschauern verfolgt. Damit landete SAT.1 den bisher quotenreichsten Sonntag des Senders im Jahr 2019.

Davon können sich wohl einige Kandidaten eine Scheibe abschneiden. Die neue Staffel läuft erst seit letzter Woche. Wir dürfen also gespannt sein wie andere Talente mit Sidos Kritik umgehen.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren