Montag, 21. Oktober 2019 19:39 Uhr

Til Schweiger lästert über „Tatort“ mit Ulrich Tukur ab

Foto: imago images / Future Image

Bei Schauspieler Til Schweiger (55) hält sich die Begeisterung über den gestrigen „Tatort” mit Ulrich Tukur (62) scheinbar in Grenzen. Via Facebook meldete sich der „Keinohrhase”-Darsteller zu Wort, um seinem Missmut freien Lauf zu lassen.

„Jede Folge der Augsburger Puppenkiste war glaubwürdiger, besser gespielt und vor allem spannender!”, kommentierte der 55-jährige einen Post bezüglich der Tatort-Folge ,Angriff auf Wache 08’. Gelegentlich ballert sich der gebürtige Baden-Württemberger ja selbst gern durch den Hamburger Tatort in seiner Rolle als Kommissar Nick Tschiller. Manch einem werden dahingehend wohl Parallelen aufgefallen sein.

Darum ging es gestern

Der Krimi von gestern bekam mehrheitlich gute Kritiken, von einigen Medien bekam diesen sogar nur wenig Abzüge von der Höchstpunktzahl. Aber viele fanden ihn auch schlecht: „Selten so einen schlechten Tatort gesehen – es wird immer schlimmer!“, hieß es in den Kommentaren zum Schweiger-Post.

Im hessischen Tatort traf Ulrich Tukur als Hauptkommissar Felix Murot gestern Abend einen alten Freund, mit dem er einst beim BKA tätig war. In der ehemaligen Polizeiwache in der sich die beiden wieder trafen geraten sie plötzlich unter heftigen Beschuss.

Til Schweiger lästert über "Tatort" mit Ulrich Tukur ab

Foto: HR/Bettina Müller

Schweiger selbst bekam für seine Auftritte in der Kult-Krimireihe bereits häufiger abschätzige Kommentare und schlechte Kritiken. Zuletzt war er in der Folge „Off Duty” im Juli 2018 als suspendierter „Tatort”-Kommissar Nick Tschiller im Ersten zu sehen. Im April 2019 drehte er für einen neuen „Tatort” auf der zu Hamburg gehörenden Insel Neuwerk im Wattenmeer vor Cuxhaven. Mal sehen, ob Til Schweiger’s neue „Tatort“-Folge mit der gestrigen Ausstrahlung mithalten kann.

Quoten nicht übermässig gut

Der neue „Tatort“ aus Wiesbaden hat trotz einer vergleichsweise schwachen Zuschauerzahl am Sonntagabend den Quotensieg erzielt. Um 20.15 Uhr schalteten 7,98 Millionen das Erste zur Folge „Angriff auf Wache 08“ ein, das entspricht einem Marktanteil von 23 Prozent. Ein Spitzenwert ist das für einen „Tatort“, der auch schon mal mehr als zehn Millionen Zuschauer anzieht, nicht. (KT/dpa)

Wie fandet ihr den gestrigen Tatort?

Total cool! da muss Schweiger erstmal mithalten.
Ich schließe mich Til an - Augsburger Puppenkiste ist spannender und glaubwürdiger.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren