TV-Promis Pro & Contra (35): Jana Ina Zarrella

RTLZWEI

09.03.2021 20:34 Uhr

Am Montagabend ist die fünfte Staffel von „Love Island“ gestartet und wieder führt Moderatorin Jana Ina Zarrella durch die Sendung. Die gebürtige Brasilianerin ist seit Beginn dabei.

Bereits zum fünften Mal lädt RTLZWEI auf die Liebes-Insel ein und viele liebeshungrige Singles sind dieser Einladung gefolgt. Die letzten Staffeln haben echte Trash-TV-Größen hervorgebracht, wie z.B. Elena Miras oder Mike Heiter.

Als Teenager entdeckt

Jana Ina Zarrella wurde 1976 in Brasilien geboren. Bereits als Teenager begann sie in ihrer Heimat Tanz- und Gesangsunterricht zu nehmen. Nachdem sie als Model entdeckt wurde, stand sie schon als 15-jährige vor der Kamera.

Nach einem Schönheitswettbewerb in Deutschland, bei dem sie für Brasilien antrat und gewann, bekam Jana Ina ein Job-Angebot und entschied sich 1999 in Deutschland zu bleiben und dort zu arbeiten.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von JANA INA ZARRELLA (@janainazarrella)

Durchbruch in Deutschland

In ihren Anfängen moderierte Jana Ina Misswahlen, es folgte ihre erste eigene Sendung auf dem Sender NBC Europe. Ihren deutschlandweiten Durchbruch schaffte sie aber als schöne Freundin, Verlobte und spätere Ehefrau von Giovanni Zarrella.

Mit ihm hatte sie eine gemeinsam Doku, die beiden ließen sich bei der Hochzeit und später auch bei der Schwangerschaft ihres ersten Kindes begleiten. Im Gegensatz zu damals, leben die Jana Ina und Giovanni heute sehr privat und zeigen ihre beiden Kinder nicht mehr in der Öffentlichkeit. Auch gemeinsame TV-Dokus gehören der Vergangenheit an.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von JANA INA ZARRELLA (@janainazarrella)

Ihre Sendungen

Heute sind die Zarrellas gern gesehene Gäste in diversen TV-Sendungen, z.B. bei bei „Mein Mann kann“ oder „Promi Shopping Queen“. Außerdem trällerte sie gemeinsam mit ihrem Mann einen Song auf seinem italienischen Schlager-Album, welches er 2019 veröffentlichte.

Jana Ina selbst hat sich fast ausschließlich auf die Moderation konzentriert und führt neben der Kuppelsendung „Love Island“ noch durch andere, ähnlich seichte, trashig angehauchte Formate, wie z.B. „Sommermädchen“, „Das Model und der Freak“ oder „Schluss mit Hotel Mama“.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von JANA INA ZARRELLA (@janainazarrella)

Unsere Wertung

Charme: 7 von 10 Punkten
Witz und Schlagfertigkeit: 1 von 10 Punkten
Einzigartigkeit: 4 von 10 Punkten
Sexyness: 10 von 10 Punkten
Style: 8 von 10 Punkten

Fazit

Als Moderatorin scheint die skandalfreie, nette Jana Ina den Spagat zwischen heißer Brasilianerin und Influencer-Mom zu schaffen. Man schaut und hört ihr gerne zu, ist aber auch nicht traurig, wenn sie irgendwo nicht dabei ist.

Eingefleischte „Love Island“-Fans würden die Sendung vermutlich auch schauen, wenn eine andere Moderatorin durch die Sendung führen würde, denn ob Jana Ina, Melissa Damilia oder Lola Weippert die Trash-Stars von Morgen ankündigt, ist am Ende Jacke wie Hose!

Jana Inas brasilianischer Dialekt ist einzigartig, aber als Moderatorin ist sie doch sehr austauschbar. Für Formate wie eben „Love Island“ ist sie aber wie geschaffen, sie kann sich sehr zurücknehmen. Denn im Vordergrund stehen die famegeilen Kandidaten, die sich vor laufender Kamera in den Laken wälzen oder lauthals fetzen. Da ist Jana Ina nur das schöne Beiwerk, wie auch in ihrem Privatleben, an der Seite von ihrem erfolgreichen Mann Giovanni Zarrella.