15.06.2020 18:13 Uhr

Valentina Pahde: Darum geht’s in ihrer Serie „Sunny“

Valentina Pahde bekommt ihre eigene Serie. Seit rund fünf Jahren steht die hübsche Blondine bei GZSZ als Sunny vor der Kamera.

imago images / Future Image

In der Reihe namens „Sunny-Wer bist Du wirklich?“ soll nun der Werdegang der zielstrebigen, jungen Frau im Fokus der Handlung stehen. Diese zieht vorübergehend von Berlin nach München, um Fotografie zu studieren.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Valentina Pahde? (@valentinapahde) am Mai 23, 2020 um 6:45 PDT

Party endet im Drama

„Auf der Suche nach sich selbst begibt sich Sunny in eine neue Welt. Fernab von Berlin, ihren engsten Freunden und der Familie versucht sie herauszufinden, wer sie ist und was sie wirklich will“, so Valentina Pahde gegenüber RTL.

In der bayrischen Landeshauptstadt erwarten die hübsche Blondine allerdings nicht nur glamouröse Partys, sondern auch jede Menge Drama. Während einer Feier kommt es nämlich zu einem Todesfall, allerdings hat Sunny an diesem Abend so viel getrunken, dass sie sich am nächsten Morgen an nichts mehr erinnern kann.

Dreharbeiten trotz Corona

Neben Valentina Pahde stehen bei den Dreharbeiten, die am 15. Juni begonnen haben auch Wilson Gonzalez Ochsenknecht auch Newcomer Ben Andrews Rumler vor der Kamera.

„Ich freue mich sehr auf eine spannende Zeit, auf viele neue Geschichten und auf diese Produktion, die voll von Dramen, Emotionen, Sex und Leidenschaft ist“, berichtete Pahde außerdem. Da sich solche Szenen natürlich nicht ohne Körperkontakt drehen lassen, hat das Produktions-Team aufgrund des Coronavirus eine Quarantäne-Villa bezogen, wie es seitens RTL heißt. Ab wann die Serie zu sehen sein wird, steht allerdings noch nicht fest. Zudem wird Pahde weiterhin Teil des GZSZ-Casts sein.