21.10.2020 18:29 Uhr

„Wollnys“ im Corona-Chaos: Silvia unterrichtet die Kinder – geht das gut?

Wie erlebt Großfamilie Wollny die Corona-Krise? In einer neuen Folge am heutigen Mittwochabend muss sich Silvia Wollny mit den großen und kleinen Problem herumschlagen.

RTLZWEI

Die Corona-Krise macht auch vor Ratheim nicht Halt. Silvia will vor allem ihre Familie vor dem Virus schützen, gleichzeitig muss sie aber auch die Kinder der Familie unterrichten. Geht das gut?

Der Corona-Alltag bei den Wollnys

Das Corona-Virus hält im Frühjahr 2020 die Welt in Atem. Der Kreis Heinsberg – zu dem auch Ratheim, die Heimat der Großfamilie, zählt – entwickelt sich zu einem der ersten Corona-Epizentren in Deutschland.

Das öffentliche Leben steht still. Und so müssen auch die Wollnys den Alltag mit Covid-19-Angst, Ausgangsbeschränkungen und Schulschließungen meistern.

"Wollnys" im Corona-Choas: Silvia unterrichtet die Kinder - geht das gut?

RTLZWEI

Silvia will ihre Familie schützen

Dabei läuft Mama Silvia zur Hochform auf, denn sie will ihre Familie natürlich so gut es geht vor dem Virus schützen. Was sind die Sorgen und Nöte der Großfamilie in diesen Tagen? Welche Sicherheitsvorkehrungen treffen sie – auch vor dem Hintergrund, dass Haralds Gesundheitszustand sich seit dem Herzinfarkt im Oktober 2018 verschlechtert hat?

Besonders gefordert ist auch Tochter Sarah-Jane, da sie als Auszubildende in der Altenpflege in einem systemrelevanten Beruf arbeitet – auch in Corona-Zeiten.

"Wollnys" im Corona-Choas: Silvia unterrichtet die Kinder - geht das gut?

RTLZWEI

Wie läuft das Homeschooling?

Derweil ist Mama Wollny beim Homeschooling gefragt. Silvia legt besonderen Wert darauf, dass ihre Kinder und Enkelkinder trotz der Schulschließung ihren alten, gewohnten Tagesrhythmus beibehalten: Früh aufstehen und Hausaufgaben erledigen ist Programm!

Wie kommt das bei ihrem Nachwuchs an, wie schlägt sich Silvia in ihre Rolle als „Ersatzlehrerin“ und was denkt sich Silvia aus, um einen „Lagerkoller“ zu vermeiden?

"Wollnys" im Corona-Choas: Silvia unterrichtet die Kinder - geht das gut?

RTLZWEI

Galerie

Die Kinder sind genervt

Loredana ist genervt von ihrer Mutter, die sie morgens zum Homeschooling aufweckt: „Mich nervt es echt extrem, dass Mama trotz dessen, dass ich schulfrei habe, trotzdem morgens um sieben hier steht. Anstatt dass sie mich ausschlafen lässt, dann bin ich auch ein bisschen erträglicher.“

Doch Silvia pfeift auf die Kritik und mimt die Oberlehrerin: „Ich mache mir hier gleich eine Liste und dann kriegt ihr Tadel. (…) Die Bestrafung ist, dass ihr mit der Zahnbürste das Treppenhaus putzen dürft.“

Estefania findet die Konsequenzen ihrer Mutter übertrieben: „Ja, wenn Mama jetzt hier mit Konsequenzen droht, ich weiß schon, dass sie das ernst meint, aber ich kann es trotzdem nicht so ernst nehmen. Vor allem nicht mit was für Konsequenzen sie dann kommt.“

Eine neue Doppelfolge „Die Wollnys“ heute um 20:15 Uhr auf RTLZWEI.