Mittwoch, 10. Juli 2019 16:45 Uhr

Yeliz Koc: „Ich habe viel durchgemacht und trage Angst in mir“

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Yeliz Koc (25) und Joahnnes Haller (31) sind eins der Paare, dass ab dem 23. Juli im „Sommerhaus der Stars“ zu sehen sein werden. Beobachtet man das Paar von außen, dann wirken sie sehr unterschiedlich.

Yeliz Koc: "Ich habe viel durchgemacht und trage Angst in mir"

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Johannes Haller ist extrovertiert, plappert am laufenden Band und Yeliz Koc ist eher schüchtern und zurückgezogen. Gegenüber RTL erklärt sie, warum das so ist: „Das liegt bei mir aber auch daran, dass ich einfach viel durchgemacht habe und viel Angst in mir trage. Wenn wir jetzt alleine sind, dann ist es nicht so, dass Johannes mich die ganze Zeit vollquatscht und ich dazu gar nix dazu sage…“

„Gegensätze ziehen sich an“

Sie wird auch noch genauer und sagt: „Ich kann gar nicht genau sagen, was mir so eine Angst macht. Aber das hängt viel mit meiner Familie zusammen, mit der Trennung meiner Eltern, Die Erfahrungen in der Jugend, wo die Freunde einen nur belogen und ausgenutzt haben. Männer, die einen verascht haben – diese Sachen haben sich bei mir eingeprägt und deshalb bin ich immer vorsichtig, was andere Menschen angeht.“

Johannes ist die Frohnatur in der Beziehung und er schätzt die ruhigere Art seiner Freundin: „Yeliz ist vielleicht der ruhigere Part bei uns. Die einen sagen, gleiches gesellt sich besser, andere sagen Gegensätze ziehen sich an. In unserem Fall ist es so, dass der eine die Schwächen des anderen ausmerzt. Das macht uns eigentlich aus.“

Quelle: instagram.com

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren